BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Jungen: Kreisliga A Nord

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
2. PlatzVorrunde 2011/2012Kreisliga Nord641129:22+79:3
6. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisliga Nord713330:37-75:9
6. PlatzVorrunde 2010/2011Bezirksklasse830533:38-56:10
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Nord Jungen880048:8+4016:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse A Nord Jungen660036:6+3012:0
1. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse D Nord Jungen770042:7+3514:0
4. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse D Nord Jungen512221:26-54:6


Spielberichte Vorrunde 2017/2018 >Tabelle

Bericht 09.12.2017 TTG-Jungen I - Vfl Stammheim III 1:6

Am letzten Spieltag trafen unsere Jungs auf den Tabellenvierten aus Stammheim. Der Gegner trat in Bestbesetzung an. Bei den Hausherren musste man auf Moritz Köpcke (1.2) und Dominik Weinmann (1.3) verzichten. Somit rückten die Ersatzspieler Marius Müller (1.6) und Luc Thiel (1.7) nach. Die Aufstellung der Doppel erwies sich als richtig, so dass Köpcke/Konanz in einem harten Kampf mit 3:2 den Sieg erringen konnten.

Im vorderen Paarkreuz kämpfte Mario Köpcke mit seinen eigenen Fehlern, dadurch lag er schnell mit 0:2 zurück. Er konnte seine Schwächen im 3. Und 4. Satz kontrollieren und glich zum Zwischenstand von 2:2 aus. Im letzten Satz ging Köpcke Mario schnell mit 5:0 in Führung, ehe der Gegner bei einem Stand von 7:3 sein Time out nutzte. Danach konnte der Gegner schnell auf 7:7 ausgleichen. Mario Köpcke ließ sich davon nicht beeindrucken und erhöhte nochmals auf 9:7. Leider war ihm das Glück nicht hold und er verlor denkbar knapp mit 9:11. Für Tim Konanz war gegen Weyhreter aus Stammheim nichts zu holen.

Durch das Fehlen von zwei Stammspielern musste der auf 1.4 gesetzte Tim Konanz gegen die Nummer 1 aus Stammheim antreten. Er verlor glatt in drei Sätzen. So erging es auch den Spielern Marius Müller und Luc Thiel.

Am Ende gewann der VFL Stammheim mit 6:1. In einigen Ballwechseln konnte man die Fortschritte unserer Jungs erkennen, so dass wir gespannt sein können wie sich unsere Jungs in der Rückrunde schlagen werden.

Bericht 02.12.2017 SF Emmingen - TTG-Jungen I 6:1

Am vergangen Samstag ging es für unsere Jungenmannschaft zum Tabellenzweiten nach Emmingen. Bei leichtem Schneefall und 2 mitgereisten Zuschauern, spielte die TTG mit Mario und Moritz Köpcke, Dominik Weinmann und Tim Konanz. Die noch junge Mannschaft stellte clever ihre Doppel auf und ging prompt mit einem klaren 3:0 Sieg durch Köpcke/Köpcke in Führung. Das zweite Doppel gab sich viel Mühe, kämpfte aber letztendlich gegen einen übermächtigen Gegner und verloren 0:3. Danach ging alles sehr schnell und die TTG-ler gewannen nur noch an Erfahrung - sie verloren alle Einzel. Einzig Tim Konanz gelang noch ein Satzgewinn.

Fazit nach einer schnell endenden Begegnung: Die ersten richtungsweisenden Schritte sind getan, jetzt muss nur noch kräftig trainiert werden und dann wird sich auch der Erfolg einstellen. Schön war auf alle Fälle der Kampfgeist, der bei allen Spielern am Start war.

Vorschau 02.12.2017 SF Emmingen - Jungen I

In ihrem vorletzten Spiel der Vorrunde werden die Unterreichenbacher nach Emmingen fahren. Die Jungen aus Emmingen stehen in der Tabelle aktuell auf dem zweiten Platz, so ist eine Siegchance gering. Hier geht es darum, weiter Spielerfahrung zu sammeln und den ein oder anderen Einzelerfolg für sich zu verbuchen.

Bericht 24.11.2017 Jungen I - TV Calmbach II 1:6

Im Abstiegskampf rechnete man sich gute Chancen und eine spannende Partie gegen den TV Calmbach aus. Leider kam alles ganz anders. Die Gegner spielten in den Doppeln souverän und ließen unseren Jungs keine Chance. Somit lagen die Hausherren schon früh mit 0:2 zurück. Die Nummer 1 der Hausherren an diesem Abend Köpcke Moritz verringerte den Abstand mit einem klaren 3:0 Sieg gegen Greul Lennox auf 1:2. Dies sollte der einzige Sieg für den TTG Unterreichenbach an diesem Abend sein. Tim Konanz, Marius Müller und Luc Thiel kämpfen mit ihren Möglichkeiten, aber der Gegner war in Größe und Erfahrung überlegen, so dass die Spiele schnell für die Gäste entschieden waren. Der Ehrgeiz unser Jungs ist ungeachtet dieses Spiels ungebrochen und wir werden uns im Rückspiel von einer anderen Seite zeigen.

Vorschau 24.11.2017 TTG-Jungen I - TV Calmbach II

Gegen ihre Tabellennachbarn aus Calmbach werden sich die Jungen wieder anstrengen, um wieder einige Punkte für sich zu gewinnen. Ob es dieses Mal für ein Unentschieden oder sogar für einen Sieg reichen wird, wird sich zeigen. Durch ihre Leistungssteigerung sind sie motiviert und werden sich für einen Sieg einsetzen.

Bericht 18.11.2017 TSV Hirsau - TTG-Jungen I 6:4

In Bestaufstellung traten Mario Köpcke, Moritz Köpcke, Dominik Weinmann und Tim Konanz in Hirsau zu ihrem 3. Punktspiel an. Bis jetzt mussten sie zwei 6:0 Niederlagen, trotz ansehnlicher Ballwechsel, hinnehmen. Gegen die Jungen aus Hirsau konnten sie sich aber behaupten und verloren knapp 6:4.

Schon in den Doppeln sah man den Kampfgeist der Unterreichenbacher. Weinmann/Konanz unterlagen im vierten Satz gegen das Doppel 1, Köpcke/Köpcke hingegen verloren nur den ersten Satz und spielten danach souverän zum 3:1 Erfolg durch. In den Einzelpartien ging es ähnlich spannend weiter. Moritz Köpcke hatte es anfangs gegen die gegnerische Nummer 1 Sascha Karpow schwer, konnte aber bei einem 2:0 Rückstand das Spiel drehen und überlegt im 5. Satz den Punkt für seine Mannschaft gewinnen. Mario Köpcke hatte große Schwierigkeiten gegen den defensiv spielenden Springorum, gab sich aber nicht so leicht geschlagen und nahm ihm zumindest einen Satz ab. Auch Tim Konanz gelang ein Satzgewinn, aber auch der Punkt ging auf das Hirsauer Punktekonto. Dominik Weinmann schaffte es im 5. Satz einen weiteren Punkt zu holen, indem er den Ball immer wieder auf den Tisch zurück spielte und so den Gegner irgendwann zu einem Fehler zwang. In der zweiten Einzelrunde gelang nur Moritz Köpcke ein Sieg. Anfangs war die Partie für Moritz mühelos, doch kämpfte sich sein Gegner nochmal heran. Er behielt aber im 4. Satz einen kühlen Kopf und entschied das Spiel für sich. Nachdem Mario Köpcke und Dominik Weinmann beide eine Niederlage einstecken mussten, blieb das Entscheidungsspiel an Tim Konanz bei einem Zwischenstand von 4:5. Dieser zeigte starke Nerven und eine tolle Leistung, aber zu mehr als einem Satzgewinn reichte es nicht.

 

Die Unterreichenbacher zeigten zusammen eine tolle Leistung mit einem schönen Mannschaftsgeist. Dadurch konnten sie einige Punkte für sich gewinnen und schrammten knapp am Unentschieden vorbei. Mit etwas mehr Sicherheit in ihren Angriffsbällen lässt der Punkt in der Tabelle bald nicht mehr auf sich warten.

Bericht 04.11.2017 TTG-Jungen I - WSV Schömberg 0:6

Am vergangenen Samstag empfing die Jungenmannschaft den WSV Schömberg. In der Aufstellung Mario Köpcke, Moritz Köpcke, Tim Konanz und Luc Thiel startete die Mannschaft in ihr erstes Heimspiel. Wie bereits beim ersten Spiel zeigte sich auch bei diesem Spiel, dass die gegnerische Mannschaft aufgrund ihrer Spielerfahrung und Routine den Unterreichenbachern klar überlegen war. Es gab dennoch immer wieder Sätze, die sehr knapp verloren wurden. Insbesondere Moritz Köpcke hatte mehrmals nicht das Glück auf seiner Seite und musste seinem Gegner knapp den Satz überlassen.

Für das nächste Spiel am 18.11.2017 in Hirsau werden die Jungs weiterhin fleißig trainieren und mit Neugier und Optimismus in diese Partie starten.

Bericht 21.10.2017 TTF Althengstett II - TTG-Jungen 6:0

Zu ihrem ersten Punktspiel trat die Jungenmannschaft der TTG in Althengstett an. Für die in der Besetzung Dominik Weinmann, Tim Konanz, Marius Müller und Luc Thiel angetretenen Unterreichenbacher ging und geht es in aller erster Linie darum Erfahrung zu sammeln und das eigene Spiel gegen andere Spieler zu verbessern. Am Ende der Partie stand eine 6:0 Niederlage auf dem Papier, die bei einer knappen Niederlage im Entscheidungssatz von Dominik Weinmann/Tim Konanz etwas freundlicher hätte gestaltet werden können. Dominik Weinmann gelang in seinem Einzel ein weiterer Satzgewinn, die restlichen Partien gingen mehr oder weniger deutlich an die Hausherren.

Vor dem Hintergrund, dass die Spieler der TTG ca. vor einem halben Jahr mit dem Tischtennissport begonnen haben, darf man die Niederlage gegen die teilweise schon mit 4 Jahren Spielerfahrung ausgestatteten Spielerinnen und Spielern der Tischtennisfreunde aus Althengstett nicht überbewerten. Mit der aktuell im Training gezeigten Präsenz und Einsatz der Spieler ist in der Rückrunde schon ein anderes Ergebnis möglich.

Bericht 10.10.2017 TTF Althengstett - TTG-Jungen -Pokal- 4:1

In dieser Saison geht die TTG auch mit einer Jugendmannschaft in der Kreisliga A ins Rennen. Ihr erstes Pokalspiel bestritten Mario Köpcke, Moritz Köpcke und Dominik Weinmann in Althengstett. 

Moritz Köpcke machte den Anfang und traf auf die gegnerische Nummer 1 Möllmann. Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten im ersten Satz konnte er im weiteren Spielverlauf einen Satz für sich gewinnen und ihm gefährlich werden. Zu einem Punktgewinn reichte es nicht. Mario Köpcke schaffte es sogar nach einem 2:1 Rückstand das Spiel zu drehen und für sich zu entscheiden. Gegen die schon seit 4 Jahren aktiv spielende Mayer war dies ein schöner Erfolg. Im weiteren Verlauf konnten die TTG'ler keine weiteren Punkte gewinnen. Dominik Weinmann unterlag deutlich gegen den Noppenspieler Unglaube und das Doppel Köpcke/Köpcke konnte trotz tollen Ballwechseln nicht punkten. 


Betreuerin Gaby Matela war mit der Leistung der Jugend sehr zufrieden. Für das allererste Match zeigten sie Kampfgeist und konnten mit erfahrenen Spielern mithalten. Wenn die Jugend weiterhin so engagiert bleibt, ist bald ein umgekehrtes Ergebnis möglich.