BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


3. Herren: Kreisliga C Nord

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
2. Platz Kreispokal BVorrunde 2014/2015Kreispokal B Schwarzwald540113:6+78:2
6. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisklasse B Calw1241765:86-219:15
4. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw181008115:110+520:16
4. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw950460:51+910:8
5. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw1662895:106-1114:18
5. PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw831447:54-77:9
3. PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw181215143:89+5425:11
4. PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw951369:48+2111:7
3. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw181332146:71+7529:7
3. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw961267:40+2713:5
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse D West870167:30+3714:2
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse D West440036:12+248:0
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw921635:72-375:13
8. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw930658:65-76:12


Spielberichte Vorrunde 2020/2021 >Tabelle

Bericht 20.10.2020 TTG Herren III - TV Ebhausen II -Pokal- 3:4

Am 20.10.2020 spielten die Unterreichenbacher Herren III zu Hause ihre Viertelfinal-Begegnung im Bezirkspokal gegen den Tabellenführer der Kreisliga B Nord TV Ebhausen II.
Das TTG-Team machte den höherklassigen Gästen den Sieg nicht einfach, und es es entwickelte sich eine spannende und wirklich sehenswerte Partie, die letztendlich nach zwei Stunden mit einem 4:3-Erfolg für die Ebhausener endete.
Zu Beginn des Matches gewann Erwin Bender gegen Robin Haselmaier, während David Wörtz nach guten Kampf Sascha Worbach unterlag.
Dann folgte bereits das Schlüsselspiel der Begegnung, denn Werner Thomalla musste sich Thomas Günther im fünften Satz geschlagen geben.
Das Doppel Erwin Bender / Werner Thomalla sorgte anschließend in einem hochklassigen Fight gegen Sascha Worbach / Robin Haselmaier für den 2:2-Ausgleich.
Nach dem Sieg von Sascha Worbach gegen Erwin Bender lagen die Gäste jedoch erneut vorne. Werner Thomalla konnte zwar nochmals den Ausgleich herstellen, aber die Viersatz-Niederlage von David Wörtz besiegelte den knappen Verlust dieses Pokalspiels.

Vorschau 31.10.2020 TTG-Herren III - WSV Schömberg III

Am Samstag, den 31.10.20 um 15:00 Uhr muss die dritte Herrenmannschaft der TTG beim WSV Schömberg antreten. Die TTG-Akteure sind in dieser Begegnung nach dem bisherigen Saisonverlauf in der Favoritenrolle. Mit einer konzentrierten Leistung sollte ein Erfolg möglich sein. Unterschätzen wird man die Schömberger auf keinen Fall.

Bericht 17.10.2020 TTG-Herren III - TTF Althengstett IV 9:5

Am Samstag, den 17.10.20, empfing die dritte Herrenmannschaft der TTG die Gäste aus Althengstett. Beide Mannschaften waren vor der Begegnung noch ohne Punktverlust, daher war mit einem knappen Spielausgang zu rechnen. So sollte es dann auch kommen. Nach einer Spielzeit von dreieinhalb Stunden standen die TTG-Akteure mit einem 9:5-Erfolg als Sieger fest.

Die Unterreichenbacher lagen nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Thomalla/Nutz hatten wenig Mühe bei ihrem Dreisatzerfolg. Wörtz/Becht konnten ihre Begegnung in fünf knappen Sätzen für sich entscheiden, während Bender/Del Vecchio sich mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben mussten.

Das vordere Paarkreuz mit Werner Thomalla und Erwin Bender konnte an diesem Tag nur einen Einzelerfolg zum Ergebnis beisteuern. Werner Thomalla gewann in fünf Sätzen seine Auftaktpartie. Erwin Bender musste beide Spiele nach hartem Kampf abgeben.

Als Punktelieferant erwies sich an diesem Abend das mittlere Paarkreuz mit Klaus Nutz und Mario Del Vecchio. Sie gewannen jeweils ihre beiden Einzel deutlich und konnten vier Punkte zum Gesamterfolg beisteuern.

In guter Form erwies sich auch David Wörtz im hinteren Paarkreuz. Er erspielte sich zwei weitere Einzelerfolge. Winfried Becht unterlag in seinem Einzel in drei Sätzen.

Somit konnte die dritte Herrenmannschaft einen weiteren Sieg erringen und steht mit 10:0 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisliga C. Am 31.10.20 bestreitet die Mannschaft das nächste Spiel. Die Favoritenrolle gegen die Gastgeber aus Schömberg liegt nach dem bisherigen Saisonverlauf klar bei den Unterreichenbachern.

Bericht 10.10.2020 TTG-Herren III - MUTTV Bad Liebenzell II 9:4

Zum fälligen Vorrundenspiel empfing die dritte Herrenmannschaft am Samstag, den 10.10.2020 die Gäste des MUTTV Bad Liebenzell II. Da vor dem Spiel feststand, dass die etatmäßige Nummer 1 der Mannschaft, Moritz Hegel, nicht zur Verfügung stehen würde, rechnete man mit einem knappen Spielausgang. Durch die Erfolge der letzten Partien und dem daraus gewonnenen Selbstbewusstsein konnte die Mannschaft den Ausfall gut kompensieren und gewann nach knapp drei Stunden Spielzeit doch deutlich mit 9:4 Punkten.

Zu Beginn war damit nicht zu rechnen. Nach den Doppeln lagen die Gastgeber mit 1:2 im Rückstand. Thomalla/Nutz konnten ihr Doppel gewinnen. Bender/Del Vecchio und Wörtz/Becht mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben.

Ausschlaggebend für den deutlichen Erfolg war sicherlich die Überlegenheit im mittleren Paarkreuz. Klaus Nutz und Mario Del Vecchio konnten mit ihren beiden Einzelsiegen vier Punkte zum Sieg beisteuern. Aber auch das vordere Paarkreuz mit Werner Thomalla und Erwin Bender ließ nur einen Erfolg für die Gäste zu. Erwin Bender gewann seine beiden Partien, Werner Thomalla steuerte einen Einzelerfolg bei.

Im hinteren Paarkreuz konnte David Wörtz in fünf Sätzen die Oberhand behalten, während Winfried Becht seinem Gegner in drei knappen Sätzen zum Erfolg gratulieren musste.

Nach diesem Erfolg steht die dritte Herrenmannschaft mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisliga C und kann den kommenden Spielen gelassen entgegen sehen.

Vorschau 17.10.2020 TTG-Herren III - TTF Althengstett IV

Am 17.10.20 empfängt die dritte Herrenmannschaft der TTG um 19:00 Uhr die Gäste aus Althengstett in der Tannberghalle. Da die Gäste bisher auch noch ungeschlagen sind, ist mit einem knappen Spielausgang zu rechnen. An dem nötigen Selbstbewusstsein mangelt es den Spielern um Mannschaftführer Klaus Nutz nicht, somit sollte auch in dieser Begegnung ein Sieg möglich sein.

Bericht 09.10.2020 TTG Herren III - WSV Schömberg II -Pokal- 4:3

Am vergangenen Freitag, den 09.10.2020 empfing die dritte Herrenmannschaft der TTG die Gäste aus Schömberg zum fälligen Achtelfinalspiel im Kreispokal B. Da die Gäste aus Schömberg eine Spielklasse höher spielen, war mit einem engen Match zu rechnen. So kam es dann auch. Nach zwei Stunden Spielzeit stand der knappe 4:3-Erfolg für die Herren III fest.

Einmal mehr konnte die Nummer eins der Mannschaft, Moritz Hegel, voll überzeugen. Er steuerte mit zwei Einzelerfolgen und einem Doppelerfolg mit Partner Erwin Bender drei Punkte zum Erfolg bei. Den vierten Punkt sicherte Erwin Bender durch den Sieg in seinem zweiten Einzel. Nicht unerwähnt sollte aber auch David Wörtz bleiben. Er verlor zwar beide Einzel, zeigte dabei aber eine sehr gute Leistung gegen deutlich höher eingestufte Spieler. Sein zweites Einzel verlor er denkbar knapp in fünf umkämpften Sätzen.

Mit diesem Sieg steht die dritte Herrenmannschaft der TTG im Viertelfinale des Kreispokals B. Der nächste Gegner wird die zweite Mannschaft des TV Ebhausen sein. Da die Herren III jetzt nur noch auf höherklassig spielende Mannschaften treffen werden, wird die Aufgabe nicht leichter werden. Aber die TTG-Akteure haben nichts zu verlieren und der Pokal hält immer wieder Überraschungen bereit.

Vorschau 09.10.2020 TTG-Herren III - Schömberg

Am kommenden Wochenende sind die Spieler der dritten Herrenmannschaft der TTG gleich doppelt gefordert. Am Freitag, den 09.10.20 empfangen die Herren III die Gäste aus Schömberg im Achtelfinale des Pokalwettbewerbes in Unterreichenbach. Einen Tag später, am Samstag, den 10.10.20 werden die Gäste aus Bad Liebenzell zum fälligen Punktspiel um 19:00 Uhr in der Tannberghalle erwartet.

In beiden Spielen gilt es, die guten Leistungen der vergangenen Spiele zu bestätigen. Sollte dies gelingen, ist in beiden Begegnungen durchaus ein Sieg möglich.

Vorschau 10.10.2020 TTG-Herren III - MUTTV Bad Liebenzell III

Am kommenden Wochenende sind die Spieler der dritten Herrenmannschaft der TTG gleich doppelt gefordert. Am Freitag, den 09.10.20 empfangen die Herren III die Gäste aus Schömberg im Achtelfinale des Pokalwettbewerbes in Unterreichenbach. Einen Tag später, am Samstag, den 10.10.20 werden die Gäste aus Bad Liebenzell zum fälligen Punktspiel um 19:00 Uhr in der Tannberghalle erwartet.

In beiden Spielen gilt es, die guten Leistungen der vergangenen Spiele zu bestätigen. Sollte dies gelingen, ist in beiden Begegnungen durchaus ein Sieg möglich.

Bericht 04.10.2020 TTG-Herren III - TV Calmbach V 9:3

Am Samstag, den 03.10.20 mussten die Herren III der TTG zum Punktspiel nach Calmbach reisen. Die Ausgangssituation vor dem Spiel war klar. Die TTG-Akteure hatten bisher alle Spiele gewonnen, während die Calmbacher ihre Spiele verloren hatten. Somit lag die Favoritenrolle klar bei den Unterreichenbachern. Die Mannschaft konnte diese mit einem deutlichen 9:3 Erfolg bestätigen.

Nach den Eingangsdoppeln lagen die TTG-Spieler mit 2:1 in Führung. Hegel/Sommer und del Vecchio/Wörtz gewannen ihre Partien jeweils in drei Sätzen deutlich. Bender/Nutz mussten sich in drei knappen Sätzen dem Spitzendoppel der Gastgeber geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz konnte wieder einmal die Nummer 1 der Herren III, Moritz Hegel, überzeugen. Er gewann seine beiden Spiele jeweils deutlich in drei Sätzen. Brigitte Sommer hingegen fand gegen die stark aufspielenden Gastgeber kein Mittel. Sie musste nach hartem Kampf beide Spiele abgeben.

Das mittlere Paarkreuz mit Erwin Bender und Klaus Nutz ließ an diesem Tag nichts anbrennen. Erwin Bender gewann jeweils knapp in fünf Sätzen. Klaus Nutz gewann seine Begegnung glatt in drei Sätzen.

Mario del Vecchio und David Wörtz im hinteren Paarkreuz wollten dem nicht nachstehen, sie gewannen ihre Spiele jeweils auch deutlich in drei bzw. vier Sätzen.

Somit stand nach zwei Stunden Spielzeit der klare 9:3-Sieg für die Herren III fest. Mit diesem Sieg erspielten sich die Spieler um Mannschaftsführer Klaus Nutz nach drei Spieltagen die Tabellenführung in der Kreisliga.

Bericht 26.09.2020 TSV Wildbad II - TTG Herren III 7:9

Mit großem Einsatz und natürlich auch mit dem notwendigen Quäntchen Glück gelang der dritten Herrenmannschaft der Unterreichenbacher ein knapper 9:7-Erfolg in Bad Wildbad.

Die totale Überlegenheit der Gastgeber in den Einzeln des hinteren Paarkreuzes - sie gewannen alle vier möglichen Punkte - kompensierten die TTGler im vorderen und mittleren Paarkreuz. Den Gästen gelangen dort jeweils drei Siege bei einer Niederlage. TTG-Spitzenspieler Moritz Hegel hatte dabei keinerlei Schwierigkeiten, seine Begegnungen für sich zu entscheiden. Ebenfalls zwei Punkte für das TTG-Team erzielte Klaus Nutz. Er hatte gegen Wildbads Matthias Wegner sehr zu kämpfen und entschied die Begegnung im Entscheidungssatz mit 11:9 für sich. Gegen Philip Munde gelang ihm eine souveräne Leistung mit einem klaren Erfolg in 3:0 Sätzen.

So entschieden letztlich die Doppel den Spielausgang. Hier waren Hegel/Bender für die Nagoldtäler zwei Mal erfolgreich und Thomalla/Nutz sorgten für einen Punkt. Die Wildbader gewannen nur ein Doppel durch die Paarung Wegner/Vollmer.

Vorschau 03.10.2020 TTG-Herren III - TV Calmbach V

Gegen die Calmbacher "Fünfte" kann sich das TTG-Team III nicht vor der Favoritenrolle drücken. Die Calmbacher haben bisher beide Begegnungen verloren, während die Mannschaft um Kapitän Klaus Nutz zwei Mal erfolgreich war. Zudem wird eine zusätzliche Stabilisierung der Teamleistung erwartet, da Mario Del Veccio den Nagoldtälern voraussichtlich wieder zur Verfügung steht.

Bericht 25.09.2020 TTG-Herren III - TV Oberhaugstett -Pokal- 4:1

Mit einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen die dritte Mannschaft des TV Oberhaugstett erreichten die Herren III der TTG die zweite Pokalrunde beim Heimspiel. Moritz Hegel war dabei der erfolgreichste Spieler der Unterreichenbacher. Er gewann zwei Einzel und mit Erwin Bender auch das Doppel. Den vierten Punkt für die Heimmannschaft erzielte Werner Thomalla, der in vier Sätzen Udo Zens bezwang. Der Ehrenpunkt für die Gäste gelang Frank Seeger.

Bericht 19.09.2020 TTG-Herren III - SF Emmingen 9:1

Die dritte Herrenmannschaft der TTG startete am vergangenen Wochenende in der Kreisliga C in die neue Saison. In heimischer Halle empfing man die Sportfreunde Emmingen. Die Vorfreude nach der langen Spielpause war den Spielern anzusehen und so spielte die gesamte Mannschaft voll motiviert. Der klare 9:1-Erfolg war der Lohn für den Trainingseinsatz, den die Mannschaft in der Spielpause an den Tag legte.

Bereits nach den Doppeln lagen die Hausherren mit 3:0 in Front. Hegel/Sommer, Thomalla/Nutz und Bender/Wörtz gewannen ihre Spiele jeweils deutlich. Auch in den darauffolgenden Einzelpartien ließen Moritz Hegel, Werner Thomalla, Erwin Bender, Klaus Nutz und David Wörtz wenig zu und gewannen deutlich. Lediglich Brigitte Sommer musste sich knapp geschlagen geben. Ihr Gegner, Daniel Faust, war an diesem Tag etwas besser und sicherte seiner Mannschaft den Ehrenpunkt.

Mit diesem Erfolg startete die dritte Herrenmannschaft der TTG sehr gut in die Saison. Jetzt gilt es, diesen Schwung und die Spielfreude mit in die nächsten Spiele zu nehmen.

Vorschau 26.09.2020 TTG-Herren III - TSV Bad Wildbad

Am kommenden Wochenende ist die dritte Herrenmannschaft der TTG gleich doppelt gefordert. Am Freitag, den 25.09.20 empfängt man im Kreispokalwettbewerb die Mannschaft aus Oberhaugstett. Am Samstag muss die Mannschaft zum Punktspiel nach Bad Wildbad reisen. Wenn es gelingt, den Schwung und die Spielfreude aus dem deutlichen Sieg vergangenes Wochenende abzurufen, kann man guter Hoffnung sein, ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Vorschau 19.09.2020 TTG-Herren III - SF Emmingen

Start der Unterreichenbacher Herren III in die neue Saison 2020/2021 in der Kreisliga C Nord.
Es ist das erste Spiel des TTG-Teams nach dem Corona-bedingten Abbruch der letzten Runde am 13.03.2020. Die Mannschaft belegte damals einen Abstiegsplatz, und musste somit die Kreisliga B Nord verlassen.

Der Spass am Tischtennis-Sport ist aber trotz der langen Spiel- und Trainingspause geblieben, und so darf man gespannt sein, wie sich das Team in der neuen Runde verkaufen wird. Entscheidend wird sicherlich auch sein, wie oft Moritz Hegel zur Verfügung stehen kann, der mit seiner Routine und seinem Spielwitz vor allem die Jugend-Ersatzspieler, die langsam an die Erwachsenen-Runde herangeführt werden sollen, mitziehen soll.


Die Begegnung findet in der renovierten Unterreichenbacher Tannberghalle statt.