BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


3. Herren: Kreisklasse C Calw

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisklasse B Calw1241765:86-219:15
2. Platz Kreispokal BVorrunde 2014/2015Kreispokal B Schwarzwald540113:6+78:2
4. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw181008115:110+520:16
4. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw950460:51+910:8
5. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw1662895:106-1114:18
5. PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw831447:54-77:9
3. PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw181215143:89+5425:11
4. PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw951369:48+2111:7
3. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw181332146:71+7529:7
3. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw961267:40+2713:5
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse D West870167:30+3714:2
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse D West440036:12+248:0
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw921635:72-375:13
8. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw930658:65-76:12


Spielberichte Rückrunde 2012/2013 >Tabelle

Bericht 20.04.2013 WSV Schömberg III - Herren III 9:6

So wie die Rückrunde begonnen hatte, so endete sie auch für die dritte Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt in der Saison 2012-2013 in der Kreisklasse C – leider mit einer Niederlage. Dazwischen gab es aber auch einige Höhepunkte wie die Erfolge gegen Neuenbürg oder Höfen, so dass man am Ende letztendlich einen guten fünften Platz belegen konnte.

 

An dem insgesamt positiven Gesamteindruck änderte auch das Resultat des letzten Unterreichenbacher Auftritts im Lokalderby gegen die dritte Mannschaft des WSV Schömberg nichts. Da es für beide Teams um nichts mehr ging, fehlte vielleicht auch der letzte Biss, um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen, denn der negative Verlauf der Partie gegen den Tabellennachbarn zeichnete sich bereits in den Eingangsdoppeln ab. Einzig Klaus Nutz / Werner Thomalla konnten sich hier durchsetzen. Das vordere Paarkreuz steuerte dann zwar drei weitere Punkte bei, aber zwei Siege durch Achim Gutjahr und Michael Bernhardt in der Mitte waren einfach zu wenig, um die gut aufgelegten Gastgeber zu bezwingen. So kamen die Schömberger zu einem nicht unverdienten 9:6 Erfolg zum Saisonabschluss.

 

Bedanken möchte sich die TTG nochmals für das Einverständnis der Gastgeber, das Spiel bereits um 13 Uhr zu beginnen, damit die Unterreichenbacher ihre erste Herrenmannschaft zu deren finalen Partie nach Steinenbronn begleiten konnten.

Bericht 16.03.2013 TTF Althengstett IV - Herren III 9:1

Zum Auswärtsspiel in Althengstett traten die Herren III ersatzgeschwächt an und spielten des weiteren auch noch weit unter ihren Möglichkeiten. So konnten lediglich in den Doppel Philip Mollekopf/Michael Bernhardt einen Punkt für uns gewinnen. Die weiteren Partien gingen mehr oder minder deutlich an die Althengstetter die somit auch in dieser Höhe verdient gewannen.

Bericht 09.03.2013 Herren III - TV Höfen II 9:3

Zum letzten Heimspiel in der Rückrunde 2012/2013 empfing in der Kreisklasse C die dritte Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt die zweite Mannschaft des TV Höfen. Während allerdings die Gäste aus dem Enztal, die sich noch Chancen auf einen der beiden Direkt-Aufstiegsplätze machen durften, auf beide Spitzenspieler verzichten mussten, konnten die Hausherren fast ihre Bestbesetzung aufbieten (nur Klaus Nutz fehlte krankheitsbedingt). So kam das Unterreichenbacher Team zu einem in dieser Höhe vorher nicht erwarteten 9:3 Erfolg.

Nach den Doppeln führten die Gastgeber entsprechend mit 2:1. Norbert Seitz / Werner Thomalla mussten dabei allerdings über fünf Sätze gehen, während Achim Gutjahr / Christian Schüssler ihre Gegner klar mit 3:0 beherrschten. Anschließend teilte man sich im vorderen Paarkreuz die Punkte (Werner Thomalla gewann für die Hausherren, Peter Haugstetter für den TV Höfen), ehe dann Philip Mollekopf, Achim Gutjahr, Michael Bernhardt und Christian Schüssler für die 7:2-Vorentscheidung zugunsten der Nagoldtäler sorgten. Auch der zweite Durchgang begann wieder mit einer Punkteteilung (diesmal holte Norbert Seitz den Unterreichenbacher Zähler im Spitzenduell), ehe dann Philip Mollekopf in einem Fünf-Satz-Match den Schlusspunkt setzte. Mit diesem Erfolg sicherte sich die TTG Unterreichenbach-Dennjächt III ein ausgeglichenes Punkte-Konto von jetzt 14:14 Zählern und festigte ihren fünften Tabellenplatz in der Kreisklasse C.

Bericht 02.03.2013 Herren III - TT Altburg IV 8:8

Zu Gast bei der dritten Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt in der Kreisklasse C war am letzten Samstag der TT Altburg IV – also das Spiel Tabellenfünfter gegen den Tabellenachten. Nominell sollten die Gastgeber damit die Vorteile auf ihrer Seite haben; aber die Gäste hatten nichts zu verschenken, und so entwickelte sich letztlich eine spannende Partie mit wechselnden Führungen – bis hin zum gerechten Endergebnis von 8:8.

Beide Mannschaften setzten ihre Nachwuchsspieler ein. Dabei erzielten die Altburger ein 3:1-Übergewicht im hinteren Paarkreuz, aber Manuel Killinger und Tom Köhl machten ihren Gegnern das Leben nicht gerade leicht, spielten gut, und Tom sorgte mit seinem Sieg in seiner zweiten Begegnung sogar für die 8:7-Führung der Gastgeber. Leider konnten Achim Gutjahr / Werner Thomalla im Schlussdoppel diese Vorgabe nicht nutzen, und mussten ihren Gegnern nach einem spannenden und knappen Fünf-Satz-Match gratulieren.

Erfolgreichster Spieler auf Seiten der Nagoldtäler war an diesem Tag Achim Gutjahr. Er gewann beide Einzel im mittleren Paarkreuz, und holte zusammen mit seinem Partner den einzigen Doppelpunkt der Heimmannschaft. Für die übrigen Zähler sorgten ein überzeugender Klaus Nutz, der im vorderen Paarkreuz beide Spiele deutlich gewann, sowie Michael Bernhardt und Werner Thomalla mit je einem Sieg und einer Niederlage.

Eine positiver Aspekt lässt auf jeden Fall aus dieser Begegnung für die Unterreichenbacher ableiten: Auch unsere Nachwuchsspieler können kämpfen; sie müssen aber mehr Spielpraxis sammeln, und vor allem auch noch etwas „bissiger“ werden.

Bericht 23.02.2013 Herren III - TTC Birkenfeld V 9:2

Zu ihrem vierten Rückrundenspiel in der Kreisklasse C empfing die dritte Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt am Samstag den Tabellenletzten aus Birkenfeld in der Tannberghalle. Für die Gastgeber ging es vor allem darum, mit zwei weiteren Punkten den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern. Zudem wollte man das Unentschieden aus dem Vorrundenspiel wett machen.

Entsprechend ernsthaft ging man die Partie an, und konnte dabei fast auf die komplette Stammbesetzung zurückgreifen, da auch Norbert Seitz zum ersten Mal in der Rückrunde zur Verfügung stand. Nach den Doppeln lagen die Gastgeber 2:1 in Führung, lediglich Michael Bernhard / Christian Schüssler mussten gegen Yusuf Cihan / Benjamin Oldenburg passen.

Werner Thomalla und Norbert Seitz erhöhten dann auf 4:1, ehe Klaus Nutz gegen Yusuf Cihan den zweiten Punkt abgab. Das war es dann aber für die Gäste, denn Achim Gutjahr, Michael Bernhard, Christian Schüssler und erneut das vordere Paarkreuz brachten den erhofften Sieg nach Hause.

Das hohe Ergebnis täuscht jedoch etwas über die wahren Verhältnisse hinweg. Hätten nämlich Achim Gutjahr (gegen Heinz Weissflog) und Christian Schüssler (gegen Benjamin Oldenburg) ihre beiden Schlüsselspiele jeweils nach Rückstand im fünften Satz nicht doch noch drehen können, wäre es sicherlich zu einem ähnlich engen Spielverlauf wie in der Vorrunde gekommen.

Bericht 09.02.2013 SF Emmingen - Herren III 9:4

Obwohl die dritte Herrenmannschaft nicht in Bestbesetzung antreten konnte hatte sie einen guten Start und lag sogar mit 4:3 in Führung. Dabei erzielten das Doppel Werner Thomalla/Klaus Nutz und Werner Thomalla, David Wörtz und Joachim Gutjahr die Unterreichenbacher Punkte. Danach kamen die Gastgeber gut ins Spiel und gewannen alle Einzel bis zum 9:4 Sieg. Gute Leistungen von Werner Thomalla, Klaus Nutz und David Wörtz blieben anschließend, bei knappen Niederlagen, die einzige Ausbeute für das TTG-Team.

 

Bericht 26.01.2013 TTG Herren III - TV Neuenbürg II 9:3

 

Am zweiten Rückrundenspieltag gelang der dritten Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt zu Hause gegen die zweite Mannschaft des TV Neuenbürg in der Kreisklasse C eine Überraschung: sie siegte mit 9:3 gegen den aktuell drittplazierten der Liga. Dabei mussten beide Teams Stammkräfte ersetzen.

 

Das führte auch dazu, dass die Gastgeber ihre Doppel neu formieren mussten. Dabei zeigten  Philip Mollekopf / Winfried Becht eine ganz achtbare Leistung gegen das Spitzendoppel der Gäste, und gaben bei ihrer 0:3-Niederlage ihre Sätze nur knapp ab. Christian Schüssler / David Wörtz dagegen gewannen klar mit 3:0, während Klaus Nutz / Werner Thomalla über fünf Sätze gehen mussten, um letztendlich den Punkt nach Hause zu bringen. Bernd Pai / Nico Axtmann verlangten ihnen alles ab, so dass diese Begegnung länger dauerte als die beiden anderen Eingangsdoppel zusammen.

Dieser erfolgreiche Einstieg in das Match lieferte den notwendigen Rückenwind für die folgenden Einzel. Hervorzuheben sind dabei besonders der engagiert aufspielende Klaus Nutz, der im vorderen Paarkreuz beide Einzel gewann, und Philip Mollekopf, der nach zwei Erfolgen in der Mitte den Schlusspunkt setzen durfte. Dazwischen sorgten David Wörtz und Werner Thomalla für die übrigen Zähler des Unterreichenbacher 9:3-Erfolgs. Christian Schüsslers Sieg in seinem zweiten Spiel gegen Sabine Kapahnke kam nicht mehr in die Wertung.

 

Mit der Verbesserung ihres Punktekontos auf jetzt 9:11 Zähler sichert sich das TTG-Team seinen Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Bericht 19.01.2013 TSV Hirsau - Herren III 9:2

Nichts zu bestellen hatte die dritte Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt in ihrem Rückrunden-Auftakt-Match in der Kreisklasse C in Hirsau, zumal sich die Gastgeber in der Winterpause noch verstärken konnten.

 

So waren bereits die Eingangsdoppel wegweisend für den Spielverlauf: einzig Achim Gutjahr/Werner Thomalla hatten die Chance auf einen Sieg, mussten sich dann aber doch im fünften Satz geschlagen geben. Bis zum Einzel des stark aufspielenden Philip Mollekopf waren alle folgenden Begegnungen eine klare Sache für die erste Mannschaft des TSV Hirsau. Die Nummer drei holte dann in überzeugender Manier den ersten Punkt für die Unterreichenbacher gegen Philipp Strecker. Zwar kamen nach einer weitern Niederlage im hinteren Paarkreuz die Gäste durch Christian Schüssler zu ihrem zweiten Sieg, aber dann konnten die Gastgeber durch zwei Erfolge im vorderen Paarkreuz die Partie endgültig für sich entscheiden.

 

So bleibt nur zu hoffen, dass sich die Unterreichenbacher Herren III im nächsten Spiel am kommenden Samstag zu Hause gegen den drittplazierten TV Neuenbürg II stärker präsentieren können.