BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


3. Herren: Kreisliga C Nord

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisklasse B Calw1241765:86-219:15
2. Platz Kreispokal BVorrunde 2014/2015Kreispokal B Schwarzwald540113:6+78:2
4. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw181008115:110+520:16
4. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw950460:51+910:8
5. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw1662895:106-1114:18
5. PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw831447:54-77:9
3. PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw181215143:89+5425:11
4. PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw951369:48+2111:7
3. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw181332146:71+7529:7
3. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw961267:40+2713:5
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse D West870167:30+3714:2
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse D West440036:12+248:0
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw921635:72-375:13
8. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw930658:65-76:12


Spielberichte Rückrunde 2018/2019 >Tabelle

Bericht 09.02.2019 TTC Egenhausen II - TTG Herren III 9:4

Nichts zu holen gab es beim Start in die Rückrunde in der Kreisliga C Nord für die Unterreichenbacher Herren III in Egenhausen. Nachdem man kurzfristig krankheitsbedinge Ausfälle kompensieren musste, trat man in der Besetzung Werner Thomalla / David Wörtz (vorderes Paarkreuz, Doppel 1), Andreas Gerdes / Winfried Becht (mittleres Paarkreuz, Doppel 2) und den Ersatzdamen Sabrina Beckenbauer / Sonja Sawa (hinteres Paarkreuz, Doppel 3) beim gastgebenden TTC Egenhausen II an – und verlor klar mit 9:4. Dabei fing das Match noch gut für die Nagoldtäler an, denn beide Spitzendoppel gingen nach konzentriertem Spiel an die Unterreichenbacher. Danach konnte aber nur noch das vordere Paarkreuz der TTG im Einzel punkten: Werner Thomalla gewann im ersten Durchgang sein Match, David Wörtz dann in der zweiten Serie. Die übrigen Partien waren meist eine klare Sache für die Hausherren, die somit als verdiente Gesamtsieger von der Platte gingen.

Bleibt zu hoffen, dass es die TTG-Sechs im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag gegen den VfL Stammheim IV besser machen wird.

alle Berichte