BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


3. Herren: Kreisliga C Nord

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisklasse B Calw1241765:86-219:15
2. Platz Kreispokal BVorrunde 2014/2015Kreispokal B Schwarzwald540113:6+78:2
4. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw181008115:110+520:16
4. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisklasse B Calw950460:51+910:8
5. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw1662895:106-1114:18
5. PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse C Calw831447:54-77:9
3. PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw181215143:89+5425:11
4. PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse D Calw951369:48+2111:7
3. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw181332146:71+7529:7
3. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse D Calw961267:40+2713:5
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse D West870167:30+3714:2
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse D West440036:12+248:0
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw921635:72-375:13
8. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse C Calw930658:65-76:12


Spielberichte Vorrunde 2018/2019 >Tabelle

Bericht 03.11.2018 TV Oberhaugstett IV - TTG Herren III 5:9

Am vergangenen Samstag musste die dritte Herrenmannschaft der TTG beim TV Oberhaugstett antreten. Die Vorzeichen waren klar, die TTG-Spieler waren die Favoriten. Letztendlich wurden sie, wenn es auch schwerer war als gedacht, ihrer Rolle gerecht und gewannen mit 9:5 Punkten.

 

Den Grundstein zum Erfolg legten, wie auch in der letzten Partie, die Spieler der TTG in den Eingangsdoppeln. Thomalla/Bender, Schüssler/Nutz und Gerdes/Becht gewannen alle Begegnungen und lagen somit mit 3:0 in Führung.

In den anschließenden Spielen des vorderen Paarkreuzes teilte man sich die Punkte. Werner Thomalla gewann seine Partie, während Erwin Bender seinem Gegner zur Sieg gratulieren musste. Das mittlere Paarkreuz mit Christian Schüssler und Klaus Nutz hatten keinen guten Tag erwischt. Sie verloren jeweils ihre Spiele. Im hinteren Paarkreuz teilte man sich wieder die Punkte. Winfried Becht gewann seine Begegnung in vier Sätzen während Andreas Gerdes in drei Sätzen unterlag. Zur Halbzeit stand es damit 5:4 für die Unterreichenbacher Spieler. Nachdem Werner Thomalla, Erwin Bender und Klaus Nutz ihre Spiele gewinnen konnten war dann die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen. Christian Schüssler musste zwar seinem Gegner noch zum Sieg gratulieren, aber Andreas Gerdes machte dann mit seinem Sieg den Sack zu.

 

Letztendlich war der 9:5 Sieg verdient, aber man tat sich schwerer als es die Tabelle widerspiegelt. In den kommenden Partien muss eine Leistungssteigerung erfolgen, will man weiterhin vorne mitspielen.

alle Berichte