BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Herren: Kreisklasse A Calw

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzRückrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren18729106:128-2216:20
8. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren931552:66-147:11
7. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren18747139:134+518:18
5.PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren942372:66+610:8
1. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren181611158:60+9833:3
1.PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren990081:27+5418:0
3.PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren181026135:101+3422:14
5.PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren931558:64-67:11
8. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren185112103:131-2811:25
8. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren921652:62-225:13
3. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren181404143:82+6128:8
3. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren970269:47+2214:4
1. PlatzVorrunde 2009/2010Bezirkspokal B Herren Calw550020:7+1310:0
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren921639:71-325:13
7. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren923455:66-117:11


Spielberichte Rückrunde 2011/2012 >Tabelle

Bericht 21.04.2012 TSV Bad Wildbad - Herren II 9:6

Nach einer unbefriedigend verlaufenen Vorrunde mit 7:11 Punkten, dem fünften Platz und nur einem Punkt Vorsprung auf die Absteiger, konnte sich die zweite Herren-Mannschaft der TTG Unterreichenbach in der Kreisklasse A deutlich steigern. Hauptgrund war sicherlich, dass man (im Gegensatz zur Hinserie) kaum Spieler für die erste Mannschaft abstellen musste, und so immer zumindest fünf Leute aus der Stammsechs zur Verfügung standen. In dieses Gerüst fügten sich dann die Ersatzleute aus der dritten Mannschaft nahtlos ein, so dass letztendlich mit 22:14 Punkten (bei acht Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in der Rückrunde) der dritte Tabellenplatz erreicht werden konnte.

 

Trotz der verlorenen Begegnung gegen den Tabellenersten aus Wildbad passt auch dieses Spiel in das positive Gesamtbild: obwohl der Ausgang der Begegnung für beide Mannschaften keine Konsequenzen auf die Abschluss-Platzierung der Teams haben konnte, war jedes Match hart umkämpft. Zunächst gingen alle drei Eingangsdoppel (zwei davon knapp im fünften Satz) an die Gastgeber. Davon ließen sich die Unterreichenbacher aber nicht beeindrucken: Moritz Hegel und Christian Weber sorgten im vorderen Paarkreuz durch deutliche Siege gegen Hofsäss und Schwerdtle für den Anschluss. Das mittlere Paarkreuz teilte sich dann die Punkte (Clemens Ganz gewann gegen Treiber), und hinten sorgten dann Patrick Ganai (gegen Goritzka) und Werner Thomalla (gegen Züfle) sogar für eine 5:4-Führung der Nagoldtäler. Doch im zweiten Durchgang drehten die Wildbader die Begegnung - nur noch Moritz Hegel konnte in seinem zweiten Spiel einen Punkt für die Gäste holen.

Somit bleibt den Unterreichenbacher Herren II nur, es in der nächsten Saison nochmals zu versuchen – und es dann (vielleicht) besser zu machen. Dem ungeschlagenen TSV Bad Wildbad I gratulieren wir auf jeden Fall zur klaren Meisterschaft in der Kreisklasse A Calw.

Bericht 14.04.2012 Herren II - TTC Birkenfeld III 8:8

Nach der Vorrundenniederlage gegen die Gäste vom TTC Birkenfeld III sah man dem Rückspiel gespannt entgegen. Nach den Eingangsdoppeln lagen die Hausherren überraschend mit 3:0 in Führung. Dabei konnten sich Erwin Bender/Werner Thomalla für die knappe Vorrundenniederlage gegen das Spitzendoppel Vollmar/Schumacher revanchieren.

Das vordere Paarkreuz der TTG erwischte nicht seinen besten Tag, denn lediglich Moritz Hegel konnte im zweiten Durchgang einen Sieg verbuchen. Erwin Bender gegen Böhm und Patrick Ganai gegen Kellenberger bauten dann die Führung durch sichere 3:1 Erfolge auf 5:2 aus. Als auch Ersatzspieler Achim Gutjahr im fünften Satz gegen Schmid gewinnen konnte, schienen die Zeichen auf Erfolg zu stehen. Danach gingen im mittleren Paarkreuz beide Punkte, nach knappen Fünfsatz-Niederlagen, an Birkenfeld. Auch Achim Gutjahr musste gegen Becht die Segel streichen, so dass es beim Gleichstand von 7:7 Mannschaftsführer Werner Thomalla vorbehalten blieb, sein Team erneut in Führung zu bringen. Denn erhofften Sieg verspielte das Schlussdoppel Christian Weber/Moritz Hegel durch eine unnötige 3:1 Niederlage.

Betrachtet man den Spielverlauf, so fühlt sich das Remis gegen den Tabellenzweiten nicht als erfolgreicher Punktgewinn, sondern eher als Punktverlust an.

Bericht 24.03.2012 TTC Ottenbronn III - Herren II 4:9

Bei frühlingshaften Außentemperaturen konnte die zweite Herren-Mannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt ihre Siegesserie auch auswärts gegen die die dritte Mannschaft des TTC Ottenbronn fortsetzen. Zwei Aspekte dieser Begegnung fallen dabei besonders ins Auge: Zum einen das überragende Eingangsdoppel, das Clemens Ganz / Patrick Ganai gegen das Spitzendoppel der Gastgeber Rolf Gäckle / Wolfgang Single gewannen, zum anderen, dass das Unterreichenbacher Spitzenpaarkreuz sowohl im Einzel wie auch im Doppel seine erste Niederlage hinnehmen musste. Dabei verloren Christian Weber und Moritz Hegel beide gegen den stark aufspielenden Rolf Gäckle, konnten sich aber gegen Julian Kappler revanchieren. Die übrigen Punkte der Gäste aus dem Nagoldtal erzielten das Doppel Peter Mollekopf / Werner Thomalla, Clemens Ganz, Patrick Ganai (der neben seinem Doppelerfolg beide Einzel gewinnen konnte, und damit erfolgreichster Unterreichenbacher war), Peter Mollekopf und Werner Thomalla.

 

Mit diesem Sieg gehen die Unterreichenbacher weiterhin als drittplazierter der Kreisklasse A in die Osterpause, bevor es dann am 14. und 21.04.2012 in die letzten beiden Partien geht.

Bericht 17.03.2012 TTC Birkenfeld IV - Herren II 3:9

Sechs Siege in Folge, 12:0 Punkte – es ist schon eine ganze Weile her, dass die zweite Unterreichenbacher Herrenmannschaft eine derartige Erfolgsbilanz vorweisen konnte. Zu verdanken ist dies vor allem der geschlossenen Mannschaftsleistung, einem immer noch ungeschlagenen Spitzenpaarkreuz und den sich nahtlos einfügenden Ersatzleuten. Diese Attribute galten auch für die Auswärts-Begegnung mit der vierten Mannschaft des TTC Birkenfeld.

Christian Weber / Moritz Hegel und Erwin Bender / Werner Thomalla sorgten für die erhoffte Gästeführung im Doppel, die durch die Einzelerfolge des Unterreichenbacher Spitzenpaarkreuzes auf 4:1 ausgebaut werden konnte. Dann jedoch gingen in der Mitte beide Matches an die Gastgeber. Beim Stande von 4:3 für die Nagoldtäler bildeten die Spiele im hinteren Paarkreuz den Knackpunkt: Hier jedoch gewann zunächst Ersatzmann Michael Bernhardt gegen Markus Schüler im fünften Satz, und Werner Thomalla stellte mit seinem Erfolg gegen Klaus Forstner den alten Punkteabstand wieder her, der dann durch Christian Weber gleich noch ausgebaut wurde.

Moritz Hegel machte es dann in einer spielerisch wirklich hochklassigen Partie noch einmal spannend; erst lag er im vierten Satz gegen den stark aufspielende Max Hörndl zurück, brachte den Satz aber glücklich nach Hause, lag im fünften wieder hinten, und konnte letztendlich auch diesen mit 11:9 für sich entscheiden.

Den Schlusspunkt setzte anschließend Erwin Bender zum 9:3 Erfolg der Unterreichenbacher, die damit ihren dritten Tabellenplatz in der A-Klasse bestätigten

Bericht 03.03.2012 Herren II - TSV Hirsau I 9:1

Die taktische Aufstellung ihrer Doppel war für den Ehrenpunkt der Gäste aus Hirsau verantwortlich. In den übrigen Partien dominierten die Hausherren deutlich. Einzig das Unterreichenbacher Spitzendoppel Christian Weber / Moritz Hegel sowie Ersatzmann Norbert Seitz, der wieder für die prüfungsbedingt fehlende Unterreichenbacher Nummer drei Clemens Ganz nachgerückt war, in seinem Einzel mussten über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen.

 

So sorgten die TTG-Spieler Christian Weber (2 Siege), Moritz Hegel (1), Erwin Bender (1), Patrick Ganai (1), Werner Thomalla (1), Norbert Seitz (1) sowie die Doppel Christian Weber / Moritz Hegel (1) und Erwin Bender / Werner Thomalla (1) für das deutliche Ergebnis. Damit haben die Unterreichenbacher in vollem Umfang das umgesetzt, was sie sich für dieses Rückrundenmatch vorgenommen hatten.

Bericht 25.02.2012 Herren II - TV Oberhaugstett III 9:1

Gegen stark ersatzgeschwächte Gäste aus Oberhaugstett konnten die Unterreichenbacher ihren dritten Tabellenplatz in der Kreisklasse A behaupten. Die Nagoldtäler konnten zwar einen deutlichen 9:1 Erfolg einfahren; dieser darf aber nicht überbewertet werden, da der Gegner nur seine etatmäßige Nummer zwei und drei aufbieten konnte, und sein Team sonst mit vier Ersatzleuten aufstocken musste.

Bei Unterreichenbach vertrat Norbert Seitz den verhinderten Clemens Ganz. Dieser machte jedoch seine Sache sehr gut, denn er gewann im fünften Satz 11:9 gegen Budke. Auch im Doppel behielt er mit seinem Partner Patrick Ganai die Oberhand; die beiden brachten ihr Spiel (ebenfalls im fünften Satz) nach Hause. Den zweiten Doppelpunkt der Hausherren holten das vordere Paarkreuz Christian Weber / Moritz Hegel, während Erwin Bender und Werner Thomalla gegen das Spitzendoppel der Gäste verloren.

Einzig Christian Weber durfte in diesem Spiel im Einzel zwei Mal ran, und behielt in beiden Partien die Oberhand. Die übrigen Siege der TTG brachten Moritz Hegel, Erwin Bender, Patrick Ganai und Werner Thomalla nach Hause. Mit jetzt 8:0 Rückrunden-Punkten aus vier Begegnungen haben die Herren II der Unterreichenbacher einen hervorragen Lauf, und möchten diesen in der nächsten Partie gegen den TSV Hirsau unbedingt fortsetzen.

Bericht 18.02.2012 TV Höfen I - Herren II 5:9

Ein erneut glänzender Auftritt des vorderen Paarkreuzes sowie ein hervorragend aufspielender Clemens Ganz sorgten für den dritten Erfolg der zweiten Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt in Serie.

Gegen sehr heimstarke Höfener sorgten Christian Weber, Moritz Hegel und unsere Nummer drei für sieben der neun Punkte; die restlichen beiden Siege steuerten Patrick Ganai und Erwin Bender bei.

 

Die Enztäler erwiesen sich als der erwartet unbequeme Gegner, und führten nach den Doppeln mit 2:1, da sich nur unser Spitzenpaar Christian Weber / Moritz Hegel durchsetzen konnte; Clemens Ganz / Patrick Ganai verloren im fünften Satz, während Erwin Bender / Werner Thomalla chancenlos waren.

Nach den beiden deutlichen 3:0-Siegen der Nagoldtäler im vorderen Paarkreuz teilte man sich in der Mitte die Punkte, bevor dann unsere Nummern fünf und sechs beiden Partien den Gastgebern überlassen mussten. So führte Höfen zur Halbzeit mit 5:4. Dann kam die starke Phase der Unterreichenbacher: durch die Siege von Christian Weber gegen Dietmar Lohse-Rapp (3:0), Moritz Hegel gegen Uwe Rapp (3:1), Clemens Ganz gegen Armin Walter (3:1), Erwin Bender gegen Ingo Hegel (3:0) und Patrick Ganai gegen Alen Arnus (3:2) konnte der Zwischenstand gedreht und in einen 9:5 Erfolg umgewandelt werden.

 

Mit den bisher erreichten 6:0 Punkten in der Rückrunde hat sich die zweite Herrenmannschaft einen guten Mittelfeldplatz in der Tabelle gesichert.

Bericht 04.02.2012 Herren II - TTF Althengstett III 9:2

Trotz des Fehlens der etatmäßigen Nummer 3 Clemens Ganz, gelang der zweiten Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt eine überraschend deutliche Revanche für die erlittene Vorrundenniederlage. Im Heimspiel gegen die Gäste von der TTF Althengstett III in der Kreisklasse A holte man einen deutlichen 9:2 Sieg, wobei der Gegner seine Nummer 6 krankheitsbedingt ersetzen musste.

 

Grundlage für den Erfolg der Nagoldtäler war eine überzeugende Leistung des Spitzen-Paarkreuzes: Christian Weber und Moritz Hegel gewannen in beiden Durchgängen jeweils beide Spiele in drei Sätzen, nachdem sie gemeinsam auch ihr Eingangsdoppel klar gegen Schneider / Beckert geholt hatten. Patrick Ganai und Ersatzmann Norbert Seitz sorgten für den zweiten Doppelpunkt gegen Riedel / Halbmann, während Erwin Bender und Werner Thomalla gegen das Spitzendoppel der Gäste Gauss / Flick passen mussten. Erwin Bender, Patrick Ganai und Werner Thomalla sorgten mit ihren Einzelerfolgen dann für das erfreuliche Endergebnis.

Bericht 28.01.2012 TV Calmbach IV - Herren II 4:9

Nach dem Vorrundensieg gegen den heutigen Gegner ging es mit gemischten Gefühlen nach Calmbach, da kurzfristig die etatmäßige Nummer 1 der zweiten Herrenmannschaft, Christian Weber, verletzungsbedingt ersetzt werden musste.

 

Nach den Doppeln lag die Zweite 2:1 zurück, nur Erwin Bender / Werner Thomalla konnten punkten. Entscheidend für den weiteren Erfolg der Unterrreichenbacher war, dass im Spitzenpaarkreuz sowohl Moritz Hegel als auch Clemens Ganz ihre Begegnungen jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gewinnen konnten. Patrick Ganai, Peter Mollekopf und Werner Thomalla bauten die Führung zum 6:3 Zwischenstand aus. Das vordere Paarkreuz konnte auch im zweiten Durchgang punkten. In der folgenden Partie lag Erwin Bender bereits mit 2:0 Sätzen vorne, verlor jedoch dann unnötigerweise auch sein zweites Einzel. So blieb es Patrick Ganai vorbehalten, mit einem kappen Fünfsatzsieg den doppelten Punktgewinn sicherzustellen.

 

Insgesamt war es eine sehr umkämpfte Begegnung mit einem für die Nagoldtäler erfolgreichen Ende.