BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Herren: Kreisliga Calw

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzRückrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren18729106:128-2216:20
8. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren931552:66-147:11
7. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren18747139:134+518:18
5.PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren942372:66+610:8
1. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren181611158:60+9833:3
1.PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren990081:27+5418:0
3.PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren181026135:101+3422:14
5.PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren931558:64-67:11
8. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren185112103:131-2811:25
8. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren921652:62-225:13
3. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren181404143:82+6128:8
1. PlatzVorrunde 2009/2010Bezirkspokal B Herren Calw550020:7+1310:0
3. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren970269:47+2214:4
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren921639:71-325:13
7. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren923455:66-117:11


Spielberichte Rückrunde 2015/2016 >Tabelle

Bericht 16.04.2016 Herren II - VFL Stammheim 4:9

Im letzten Spiel der Rückrunde verlieren die Herren II zuhause gegen den Meister Vfl Stammheim und beenden damit die Saison auf dem 3. Tabellenplatz.

 

Die Höhepunkte des Spiels aus Unterreichenbacher Sicht sind schnell aufgezählt, als da wären das Eingangsdoppel, das Treiber/Fuchs gegen Koch/Kraut mit 3:0 für sich entscheiden konnten, sowie das Einzel von Markus Treiber, der dem Spitzenspieler der Liga, Konstantin Koch die einzige Rückrundenniederlage in einem Spiel beibrachte, in der Koch nie eine Antwort auf das Noppenspiel von Markus Treiber fand und deutlich verlor (11:5/11:3/11:8). Desweiteren konnte noch Manuel Blessing überraschenderweise gegen Andreas Ehmert punkten. Er zeigte damit, dass doch mehr Qualität in ihm steckt, als er in dieser Saison durch seine Ergebnisse gezeigt hatte. Den vierten Zähler steuerte einmal mehr Ersatzspieler Patrick Ganai bei, der zusammen mit Michael Bernhardt für die fehlenden Clemens Ganz und Christian Weber ins Team gerückt war. Damit dürfte wahrscheinlich Patrick Ganai in der nächsten Saison dauerhaft in die Kreisliga zurückkehren.

 

Rückblickend sind die Unterreichenbacher mit der Saison zufrieden, musste man doch ständig Stammspieler ersetzen aufgrund von Studium (Clemens Ganz) oder auch durch Ersatzgestellungen an die erste Mannschaft (Markus Treiber und Ingo Fuchs). Dasselbe gilt allerdings auch für andere Teams der Liga und somit wurde wohl die kompletteste Mannschaft auch Meister. Bleibt abzuwarten, welche Mannschaft die Unterreichenbacher nun in der nächsten Saison ins Rennen schicken werden. 

Vorschau 16.04.2016 Herren II - VFL Stammheim

Zum letzten Spiel der Rückrunde empfängt die zweite Herrenmannschaft zuhause den Vfl Stammheim. Die Stammheimer stehen bereits als Meister und Aufsteiger in die Bezirksklasse fest und so geht es in diesem Spiel eigentlich um nichts mehr, da sich die Unterreichenbacher auf Platz 3 der Tabelle ebenfalls nicht mehr verbessern können. Dennoch möchte man sich mit einer sehenswerten Leistung aus der Saison verabschieden.

Bericht 02.04.2016 Herren II - TV Neuenburg 9:6

Mit 9:6 gewinnen die Herren II ihr vorletztes Heimspiel und festigen damit den 3. Tabellenplatz. Im vorderen Paarkreuz erwischte dabei unsere Nummer 1, Ingo Fuchs, einen rabenschwarzen Tag und verlor mit seinem Doppelpartner Markus Treiber nicht nur das Eingangsdoppel sondern auch beide Einzel gegen Berweck und Bickel. Glücklicherweise konnte sich aber Markus Treiber wenigstens an Berweck schadlos halten und somit ein Totalausfall des vorderen Paarkreuzes, der gegen Neuenbürg regelmäßig zum Verlust des Matches führt, verhindern. Das 1:3 Negativverhältnis des vorderen Paarkreuzes wurde allerdings durch Manuel Blessing und Patrick Ganai im hinteren Paarkreuz vollständig ausgeglichen, da diese nicht nur das einzige Doppel für die Unterreichenbacher gewinnen konnten sondern auch aller vier Einzel. Die Mitte mit Weber und Mollekopf spielten zwar ein miserables Doppel, blieben dann aber in den Einzeln mit 3:1 erfolgreich. Lediglich Peter Mollekopf musste Genthner zum Sieg gratulieren. ( -> Spielberichtsbogen )

Vorschau 02.04.2016 Herren II - TV Neuenbürg

Im vorletzten Spiel der Rückrunde erwarten die Herren II mit dem TV Neuenbürg einen unangenehmen Gegner, der sich wiederum in dieser Saison vom Tabellenende nach oben gearbeitet hat und einen Sieg nach dem anderen einfährt. Es wird in dieser Partie entscheidend darauf ankommen, ein Übergewicht in den Doppeln zu erreichen und im vorderen Paarkreuz gegen Bickel und Berweck punkten zu können. 

Bericht 19.03.2016 TTC Birkenfeld III - Herren II 9:5

Mit drei Ersatzspielern war man zum Tabellenzweiten nach Birkenfeld angereist und hatte von daher keine gute Ausgangslage, da Birkenfeld seine stärkste Mannschaft aufbot. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag man mit 0:3 im Rückstand.

Im ersten Einzeldurchgang konnte zunächst nur Ingo Fuchs mit einem sichern 3:0 Erfolg über Vollmar für die Nagoldtaler punkten. Ansonsten zogen die Birkenfelder bis auf 7:1 davon und das schnelle Ende der Partie war absehbar. Ersatzspieler Klaus Nutz leitete mit seinem 5 Satz Sieg über Schmid jedoch die Wende ein. Danach brachten Ingo Fuchs, Christian Weber und Peter Mollekopf die Unterreichenbacher nochmals auf 7:5 heran, was letztlich jedoch nur Ergebniskosmetik bedeutete, da Patrick Ganai und Klaus Nutz ihren Gegnern gratulieren mussten. 

 

Im Nachhinein gewinnt der unglückliche Verlust des Eingangsdoppel von Mollekopf/Thomalla gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, als man erst im Entscheidungssatz und Vergabe mehrerer Matchbälle mit 14:16 unterlegen war, noch mehr an Bedeutung, da Werner Thomalla bereits gegen Schmid mit 3:0 gewonnen hatte. Man hätte also mit etwas Glück das Schlussdoppel erreichen können aber "hätte, hätte -> Fahrradkette!".

 

So blieb es bei einer 5:9 Auswärtsniederlage, die dann im Schwarzwaldstüble in Birkenfeld noch ausgiebig diskutiert wurde. Fazit: den Möglichkeiten entsprechend gut gespielt und Tabellenplatz 3 weiterhin gehalten. Bei nunmehr 11 Minuspunkten hat man allerdings keine Mölgichkeit mehr, in den verbleibenden 2 Partien den Tabllenführer Stammheim noch zu stoppen.

Vorschau 19.03.2016 TTC Birkenfeld III - Herren II

Das Restprogramm der letzten drei Kreisligaspiele für die Herren II beginnt am Samstag mit dem Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten Birkenfeld III. Dabei können die Herren II befreit aufspielen, da man mit dem Abstieg nichts mehr zu tun hat und ein Aufstieg in die Bezirksklasse über den Relegationsplatz 2 bei der derzeitigen Personallage eher weniger Sinn macht. Dennoch gehen die Herren II mit absoluter Siegeseinstellung nach Birkenfeld, denn würde man hier erfolgreich sein, dann könnte es am letzten Spieltag in heimischer Halle zu einem echten Meisterschaftsduell gegen Stammheim kommen.Es gilt also am Samstag eine schlagkräftige Truppe aufzustellen.

Bericht 12.03.2016 SF Gechingen - Herren II 4:9

Die zweite Herrenmannschaft gewinnt trotz Ersatzaufstellung auswärts in Gechingen mit 9:4 und festigt damit Tabellenplatz 3.

 

 

Nach dem Spiel trat Markus Treiber noch in der 1-Liter Klasse an und kompensierte damit eindrucksvoll den Verlust seines ersten Einzel.

Da man für den Rest der Saison auf Clemens Ganz verzichten muss und auch Manuel Blessing fehlte, mussten sich die Herren II wiederum mit Patrick Ganai und Klaus Nutz auf Ersatzgestellung aus der 3. Herrenmannschaft verlassen, die zuvor in gleicher Halle gegen Gechingen mit 8:8 einen wichtigen Punkt im Kampf um den Abstieg sicherten.

 

Noch warm gespielt sicherten Nutz/Ganai  auch umgehend im Einstiegsdoppel zusamen mit Treiber/Fuchs bei einer Niederlage von Mollekopf/Weber die 2:1 Führung.

Danach beendete man den ersten Durchgang bei Siegen von Fuchs, Weber und Ganai mit einer knappen 5:4 Führung. Damit hatten aber die Gastgeber ihr Pulver verschossen, denn im zweiten Durchgang ließen Fuchs, Treiber, Weber und Mollekopf nichts mehr anbrennen und zogen durch zum 9:4 Auswärtserfolg. 

   

Damit konneten die Herren II die Niederlage gegen den Absteiger HIrsau eindrucksvoll wegstecken und den dritten Tabellenplatz sichern. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorschau 12.03.2016 SF Gechingen - Herren II

Gegen die ehemalige Bezirksklassenmannschaft wird es mit Sicherheit nicht leicht zu Punkten zu kommen.

Bericht 27.02.2016 TSV Hirsau- Herren II 6:9

Durch die unerwartete Niederlage beim Tabellenvorletzten rutschen die Herren II auf den 3. Tabellenplatz ab. Dabei musste man beim Auswärtsspiel in Hirsau gleich zwei Ersatzspieler stellen, da Clemens Ganz in Australien weilt (Auswärtssemester) und Christian Weber krankheitsbedingt absagen musste. 

 

Das auch Ingo Fuchs und Markus Treiber nicht ganz fit an die Platte gingen, zeigte sich in deren klarer Niederlage gegen den Spitzenspieler der Hirsauer, Alessandro Urbano. Dagegen konnten beide das Eingangsdoppel sowie gegen Axel Seiberth klar gewinnen.

Peter Mollekopf sowie Philip Mollekopf, der als Ersatzmann nach mehr als einem Jahr wieder zum Tischtennisschläger griff, hielten zwar die Partie durch ihre Einzelsiege bis zum Halbzeitstand von 4:5 aus Unterreichenbacher Sicht offen, doch  die Erfolge im zweiten Durchgang von Markus Treiber und Peter Mollekopf waren letztlich zuwenig, um wenigstens noch zu einem Punkt in dieser Partie zu kommen ( -> Spielberichtsbogen ).

Vorschau 27.02.2016 TSV Hirsau- Herren II

Gegen den Tabellenletzten ist ein Sieg Pflicht, um im Kampf um die Tabellenspitze nicht ganz ins Hintertreffen zu gelangen.

Bericht 20.02.2016 TTF Althengstett - Herren II 9:6

Die 6:9 Niederlage in Althengstett bedeutet den Verlust der Tabellenspitze an Stammheim, trifft aber die Unterreichenbacher nicht überraschend, da man mit drei Ersatzspielern antreten musste.

 

Nach dem Verlust aller drei Eingangsdoppel zeichnete sich bereits ab, dass es in diesem Spiel schwerlich zu einem Sieg reichen würde.

Im vorderern Paarkreuz konnte man zwar eine Überlegenheit von 4:0 erzielen, aber in der Mitte sowie im hinteren Paarkreuz war man an diesem Tag einfach zu schwach, um den Gegnern Paroli bieten zu können. So bedeuteten die Siege von Peter Mollekopf und MIchael Bernhardt lediglich Ergebniskosmetik.

Vorschau 20.02.2016 TTF Althengstett - Herren II

Am kommenden Samstag müssen sich die Herren II als derzeitiger Tabellenführer der Kreisliga im Auswärtspiel den TTF Althengstett II stellen. Mit 5:9 hatte man in der Vorrunde zuhause verloren. Die Revanche gelang dann im Kreispokalfinale, als man mit 4:2 die Oberhand behielt. Da aber für die restliche Rückrunde Clemens Ganz in den Reihen der Unterreichenbacher fehlt, bleibt dem Rest der Mannschaft nur,  in jeder Partie von Anfang an mit Kampf und Konzentration zu Werke zu gehen, um ein Abrutschen in der Tabelle zu verhindern.

Bericht 13.02.2016 Herren II - TSV Wildbad 9:1

Mit 9:1 besiegen die Herren II den TSV Wildbad in der Kreisliga und stehen damit an der Tabellenspitze. Lediglich Manuel Blessing muss sich knapp im Entscheidungssatz mit 12:14 Jürgen Klett geschlagen geben.

(-> Spielberichtsbogen)

 

Hatte man sich anfangs der Saison das Ziel gesteckt, einen Nichtabstiegsplatz zu belegen, kann man nun langsam die Blickrichtung ändern. Aber Vorsicht: das Restprogramm der Rückrunde hat es noch in sich. Hier kann jeder jeden schlagen und mit den TTF Althengstett wartet bereits der Gegner am kommenden Wochenende auf die Nagoldtäler, gegen den man in der Vorrunde eine -> 5:9 Niederlage einstecken musste. 

 

Vorschau 13.02.2016 Herren II - TSV Wildbad

Gegen die Badstätter, die am unteren Tabellenende rangieren, wäre alles andere als ein Sieg eine Überraschung. Hierbei kommt es zu einem Wiedersehen unseres vorderen Paarkreuz  - Ingo Fuchs und Markus Treiber - mit ihren früheren Vereinskameraden. 

Bericht 06.02.2016 Herren II - TV Calmbach III 9:5

Die Erleichterung war den Herren II nach Spielende anzusehen, da diese nicht gut in die Partie gegen den TV Calmbach III starteten. Mit dem Verlust zweier Eingangsdoppel und dem Einzel von Ingo Fuchs, führten die Gäste mit 1:3. Markus Treiber und Clemens Ganz konnten aber mit zwei schnellen Siegen ausgleichen, eher Christian Weber  die Hausherren zum ersten Mal in Führung brachte. Das hintere Paarkreuz mit Manuel Blessing und Peter Mollekopf fanden nicht in die Partie und mussten die Punkte den Gästen aus Calmbach überlassen.

Trotz des knappen Rückstandes konnten die Unterreichenbacher erneut aufdrehen. Ingo Fuchs, Markus Treiber und Clemens Ganz ließen nichts anbrennen brachten die Nagoldtäler zurück auf die Erfolgsspur. Mit den beiden knappen Siegen von Christian Weber und Peter Mollekopf konnte man zum verdienten 9:5 Heimerfolg „durchziehen“.

Vorschau 06.02.2016 Herren II - TV Calmbach IV

Zu ihrem ersten Heimspiel in der Rückrunde erwarten die Herren II den TV Calmbach IV. Man darf sicherlich eine spannende Begegnung erwarten, in der die Gastgeber aus Unterreichenbach wohl als Favorit gelten. Allerdings ist man aus der letzten Partie gegen Egenhausen gewarnt und wird sicherlich mit hoher Motivation und Einsatzbereitschaft versuchen, die Punkte im Nagoldtal zu halten.

Bericht 23.01.2016 TTC Egenhausen - Herren II 8:8

Zum Rückrundenauftakt mussten die Herren II in Egenhausen antreten. Da Clemens Ganz fehlte, musste neben Oldie Peter Mollekopf wiederum Patrick Ganai aktiviert werden, der zuvor bereits in Stammheim an der Platte stand und in letzter Minute in Egenhausen eintraf. 

Dass das Spiel kein Selbstläufer werden würde, war bereits nach den Eingangsdoppeln klar: lediglich Weber/Mollekopf waren gegen das Spitzendoppel der Gastgeber erfolgreich während unser Spitzendoppel Fuchs/Treiber überraschend klar mit 0:3 verlor und auch Blessing/Ganai mussten nach 4.Sätzen die Überlegenheit der Gegner anerkennen.

Die Niederlage im Doppel entfachte allerdings in unserem Spitzenpaarkreuz eine Trotzreaktion und so blieben Ingo Fuchs und Markus Treiber in allen vier Einzeln siegreich. Ingo Fuchs spielte dabei phasenweise überragendes Tischtennis und wenn er mal schmettert und trifft, bleibt dem Gegner nur noch das Bälle sammeln.

Im mittleren und hinteren Paarkreuz dagegen war die Bilanz negativ: ledigleich Christian Weber gegen Singer und Partick Ganai gegen Ulrich Graef konnten Punkte verbuchen während Peter Mollekopf und Manuel Blessing hinter ihren Möglichkeiten blieben und leer ausgingen.

Damit musste das Schlussdoppel beim Stand von 7:8 gegen die Unterreichenbacher entscheiden. Hier ließen allerdings Ingo Fuchs und Markus Treiber ihren Gegnern keine Chance und sicherten damit im Schlussspurt einen wichtigen Punkt.

Ob man am Ende um den Klassenerhalt oder um den Titel in der Kreisliga spielen wird hängt wesentlich von einer Leistungssteigerung im mittleren und hinteren Paarkreuz ab. Bis zum nächsten Spieltag stehen die Herren II aber schon mal auf Platz 1 der Liga. (zum -> Spielberichtsbogen)