BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Herren: Kreisliga Calw

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzRückrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren18729106:128-2216:20
8. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren931552:66-147:11
7. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren18747139:134+518:18
5.PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren942372:66+610:8
1. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren181611158:60+9833:3
1.PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren990081:27+5418:0
3.PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren181026135:101+3422:14
5.PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren931558:64-67:11
8. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren185112103:131-2811:25
8. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren921652:62-225:13
3. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren181404143:82+6128:8
1. PlatzVorrunde 2009/2010Bezirkspokal B Herren Calw550020:7+1310:0
3. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren970269:47+2214:4
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren921639:71-325:13
7. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren923455:66-117:11


Spielberichte Vorrunde 2015/2016 >Tabelle

Bericht 13.12.2015 Herren II - TTF Althengstett II 4:2

Mit einer starken Vorstellung und einem letztlich verdienten 4:2 sicherten sich die Herren II mit Ingo Fuchs, Markus Treiber und Christian Weber den Titel im Kreispokal gegen die Tischtennisfreunde aus Althengstett.

Der sonst so verlässliche Markus Treiber blieb an diesem Abend sowohl im Einzel, als auch im Doppel mit Ingo Fuchs sieglos. Wie umkämpft die Partie allerdings war, zeigt ein Blick auf den -> Spielverlauf. Mit 15:12 Spielen, hätte das Match auch jederzeit anders ausgehen können.

 

 

Dennoch herzlichen Glückwunsch an die Herren II für diese tolle Leistung. Nun dürfen diese in der Rückrunde ihre Visitenkarte im Bezirkspokal abgeben.

Bericht 12.12.2015 Herren II - SF Gechingen 9:4

Mit Spannung erwarteten die Unterreichenbacher die Partie gegen den direkten Konkurrenten aus Gechingen. Trotz der Niederlage vor wenigen Wochen gegen den VFL Stammheim, wollten die Hausherren diese Partie unbedingt gewinnen. Wenn man sich das Satzverhätlnis näher betrachtet, mag das 9:4 vielleicht etwas zu hoch ausgefallen sein, zumal die Gäste mit zweifachem Ersatz antreten mussten. Dies soll den Erfolg der Nagoldtäler aber in keiner Weise schmälern. Welche Brisanz diese Partie hatte, zeigten die immer wieder auftretenden kleinen Nicklichkeiten während den Matches.

 

 

Die Gechinger starteten mit zwei gewonnenen Doppeln zunächst besser in die Partie. Die Unterreichenbacher ließen in den folgenden Einzeln bis zum 6:3 aber nur einen weiteren Punkt zu. Alfred Gauß war gegen Christian Weber erfolgreich.

Im Spitzenspiel musste sich Ingo Fuchs Tilman Schwarz knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben, ehe Clemens Ganz, Markus Treiber und Christian Weber zum verdienten 9:4 Erfolg durchziehen konnten.

 

 

Die Herren II überwintern damit auf dem zweiten Tabellenplatz und haben in der Rückrunde weiterhin die Chance auf den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Vorschau 12.12.2015 Herren II - SF Gechingen

Ein weiteres Spitzenspiel in der Kreisliga: Die Unterreichenbacher empfangen den direkten Konkurrenten aus Gechingen. Im Pokal hat man noch die Oberhand behalten können...die Vorzeichen für einen weiteren Erfolg stehen also gut. Dafür ist aber eine konzentrierte und engagierte Leistung notwendig.

Bericht 05.12.2015 TV Calmbach III - Herren II 4:9

Mit dem Erfolg zweier Eingangsdoppel und dem Einzel von Ingo Fuchs legten die Herren I den Grundstein zu diesem Auswärtserfolg in Calmbach. Nach der Niederlage von Clemens Ganz, der im Augenblick nach seiner Form sucht, folgten drei Siege durch Weber, Treiber und Ganai. Die Hausherren konnten durch Eberhard Müller und Andreas Schmid nur noch Ergebniskosmetik betreiben, eher Christian Weber und Markus Treiber zum verdienten 9:4 vollendeten.

 

 

Dieser Sieg ist verdient und geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung.

Vorschau 13.12.2015 Kreispokal-Finale: Herren II - TTC Egenhausen/TTF Althengstett

Die Gegner unserer Herren II sind entweder der TTC Egenhausen, oder die Tischtennisfreunde aus Althengstett.

Bericht 26.11.2015 Kreispokal: TV Neuenbürg - Herren II 2:4

Mit einem knappen, aber verdienten 4:2 Erfolg, sicherten sich die Herren II den Einzug ins Kreispokalendspiel. Die Finalspiele finden am 13.12. um 16.00 Uhr in Gültlingen statt. Die Herren II freuen sich sicherlich über viele Zuschauer und Unterstützer aus Unterreichenbach.

Bericht 28.11.2015 VFL Stammheim - Herren II 9:4

Die Unterreichenbacher erwartete auswärts in Stammheim eine sehr schwere Partie. Dies sollte sich gleich zu Beginn zeigen. Die Gäste konnten mit dem Doppelerfolg von Markus Treiber / Ingo Fuchs noch bis zum 1:2 gegenhalten, die Hausherren zogen aber sehr schnell bis zum 7:1 davon. Ehe sich die Unterreichenbacher wieder fangen konnten, war es aber schon fast zu spät. Clemens Ganz, Manuel Blessing und Markus Treiber sorgten zwar noch für Ergebniskosmetik, mehr war an diesem Abend aber einfach nicht drin.

Mit nunmehr 10:4 Punkten finden sich die Unterreichenbacher auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz wieder.

Vorschau 26.11.2015 Kreispokal Halbfinale: TV Neuenbürg - Herren II

Die zweite Herrenmannschaft der Unterreichenbacher treten zum Kreispokal-Halbfinale in Neuenbürg an. Abhängig von der Aufstellung der Nagoldtäler, stehen die Chancen gut, das Finale zu erreichen.

Vorschau 28.11.2015 VFL Stammheim - Herren II

Die Stammheimer konnten am vergangenen Wochenende den bis dato Tabellenführer der Kreisliga, die SF Gechingen schlagen. Die Unterreichenbacher sollten deshalb gewarnt sein. Mit Konstantin Koch verfügen die Hausherren über einen erfahren Spitzenmann.

Bericht 14.11.2015 Herren II - TTC Birkenfeld III 9:7

Obwohl die Partie der Herren II schon zu Beginn unter keinem guten Stern stand (man musste auf Christian Weber und Michael Bernhard verzichten), sollten sich die Partie entgegen aller Erwartungen entwickeln, vor allem aus Sicht der beiden Ersatzspieler Patrick Ganai und Klaus Nutz.

Mit einem Rückstand aus den Doppeln gestaltete sich der weitere Verlauf der Partie bis zum 3:4 aus Sicht der Unterreichenbacher offen. Hier schlug das hintere "Ersatzpaarkreuz" zum ersten mal zu. Patrick Ganai und Klaus Nutz brachten die Hausherrenmit 5:4 in Führung, ehe man im vorderen Paarkreuz die beiden Niederlagen von Ingo Fuchs und Clemens Ganz hinnehmen musste.

Markus Treiber konnte mit einem klaren 3:0 Erfolg dagegenhalten, mit der Niederlage von Manuel Blessing stellten die Birkenfelder den alten Abstand aber wieder her. Patrick Ganai konnte ausgleichen. Klaus Nutz hingegen knüpfte zu Beginn nicht an die Leistung aus dem ersten Einzel an. Am Nachbartisch hatte unser Spitzendoppel Fuchs/Treiber nur wenig Probleme. Dieser Sieg beflügelte Ersatzmann Klaus Nutz anscheinend so sehr, dass er in den letzten beiden Sätzen seinen Kontrahenten Tim Herriegel mit 11:7 und 11:7 schlagen konnte.

Mit diesem knappen, aber verdienten Sieg, sind die Herren II nun neuer Tabellenführer der Kreisliga.

Vorschau 13.11.2015 Kreispokal: SF Gechingen - Herren II

Die Gechinger sind aktuell Tabellenzweiter und damit nur ein Platz von den Herren II. Diese weisen allerdings ein verlustfreies Punktekonto auf. Die Unterreichenbacher haben sicherlich einen schweren Stand, mit einer guten Einzel- und Mannschaftsleistung kann das Weiterkommen im Kreispokal aber durchaus gelingen.

Bericht 31.10.2015 TSV Wildbad - Herren II 1:9

Für unsere beiden Neuzugänge Ingo Fuchs und Markus Treiber war dies wohl ein besonderes Spiel. Am frühen Samstagabend trafen die Herren II auf den TSV Wildbad, der in den letzten Spielen immer wieder in einer anderen Aufstellung antrat. Da die Badestädter aktuell den vorletzten Tabellenplatz belegen, waren die Gäste aus dem Nagoldtal klar in der Favoritenrolle. Bereits zu Beginn sollten sie dieser mit dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel auch gerecht werden. Lediglich Markus Treiber musste in seinem Match den Ehrenpunkt der Gäste zulassen.

Mit nunmehr 8:2 Punkten sind die Herren II gut in die neue Saison gestartet und haben sich im Kampf um den Klassenerhalt ein komfortables Polster erarbeitet.

Vorschau 31.10.2015 TSV Bad Wildbad - TTG Herren II 18:00 Uhr

Für Markus Treiber und Ingo Fuchs ist das Spiel gegen ihren ehemaligen Verein eine besondere Begegnung, in der sie sicherlich eine gute Leistung zeigen wollen. Die Favoritenrolle in dieser Begegnung trägt die TTG-Herren II. Die Badestädter sind in der vergangenen Saison nur auf Grund des Rückzugs anderer Mannschaften dem Abstieg entgangen. Vorsicht ist aber für die Nagoldtäler angebracht. Auch die Gastgeber haben nichts zu verschenken.

Bericht 23.10.2015 WSV Schömberg - TTG Herren II Pokal 1:4

Souverän erreichte das Pokalteam der 2. Herrenmannschaft der TTG die nächste Pokal Rrunde. Nur Clemens Ganz musste nach fünf Sätzen Kevin Eutinger zum einzigen Punkt der Gastgeber gratulieren. Ingo Fuchs und Markus Treiber blieben ohne Niederlage.

Bericht 24.10.2015 TTG-Herren II - TTC Egenhausen 9:3

Egenhausen gilt als einer der Abstiegskandidaten in der Kreisliga. Entsprechend konzentriert ging das TTG-Team an die Aufgabe heran. Bereits nach den Doppeln lagen die Einheimischen durch Siege von Fuchs/Treiber und Ganai/Blessing, bei einer Niederlage von Weber Ganz, mit 2:1 in Führung.

 

Auch in den weiteren Spielen hatten die Gäste nur wenige Erfolge. Lediglich Egenhausens Spitzenspieler Raphael Brakopp erzielte 2 Punkte für seine Farben. Im Übrigen waren die TTGler mit Ingo Fuchs, Clemens Ganz, Markus Treiber, Christian Weber, Manuel Blessing und Patrick Ganai siegreich.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 24.10.2015
Vorschau 24.10.2015 TTG-Herren II - TTC Egenhausen

Der TTC Egenhausen liegt mit einem ausgeglichenen Punktekonto nur einen Platz hinter der zweiten Mannschaft der TTG. Das Spiel ist somit eine richtungsweisende Begegnung: Gesichertes Mittelfeld oder Kampf um den Klassenerhalt ist die Frage.

Bericht 17.10.2015 TV Neuenbürg I - TTG-Herren II 4:9

Der erhoffte Erfolg gelang der zweiten Herrenmannschaft der TTG im Enztal. Bereits nach den Doppeln führten die Unterreichenbacher, nach Siegen von Fuchs/Treiber und Weber/Ganz, sowie einer ebenso knappen wie auch unnötigen Niederlage von Blessing/Bernhardt, mit 2:1.


Im Spitzenpaarkreuz waren die Neuenbürger mit 3:1 Einzelpunkten überlegen. Auf Seiten der Nagoldtäler gelang Ganz, in einem sehenswerten Spiel gegen Berweck in fünf Sätzen der einzige Punkt für die Unterreichenbacher.
Entschieden wurde die Begnung dann im 2. und 3. Paarkreuz. Dort erzielten die Unterreichenbacher alle Punkte. Treiber (2 Siege), Weber (2), Blessing (1) und Bernhardt (1) waren für das TTG-Team erfolgreich. Nur Michael Bernhardt hatte hier Probleme mit seinem Gegner und benötigte auch Glück um im Entscheidungssatz mit 15:13 erfolgreich zu sein. Taktisch klug und spielerisch überzeugend dominierten im 2. Paarkreuz Treiber und Weber ihre Gegner.

 

Für die Unterreichenbacher war dieser Sieg sehr wichtig. Zumal man in früheren Jahren gegen die Neuenbürger öfters Niederlagen hinnehmen musste. In diesem Spiel profitierte man auch davon, dass die Gastgeber auf ihre Nummer 3, Gentner, verzichten mussten.

Bericht 10.10.2015 Herren II - TTF Althengstett II 5:9

Bereits zu Beginn legten die Gäste aus Althengstett mit dem Gewinn zweier Eingangsdoppel den Grundstein zu ihrem Auswärtserfolg. Clemens Ganz erwischte einen schlechten Tag und konnte in seinen Einzelpartien keine Akzente setzen. Ingo Fuchs war in seinem zweiten Einzel erfolgreich.

Bester Akteur auf Seiten der Unterreichenbacher war Neuzugang Markus Treiber, der trotz seiner beiden Einzelsiege und dem Doppelerfolg mit Ingo Fuchs diese Niederlage auch nicht mehr abwenden konnte.

Pressestimmen: > Rückblick Spieltag 11.10.2015
Bericht 19.09.2015 Herren II gewinnen 9:2

Die Herren II starteten gleich erfolgreich in die neue Saison 2015/2016. Die neu formierte Mannschaft mit Ingo Fuchs, Clemens Ganz, Markus Treiber, Christian Weber, Manuel Blessing und Ersatzspieler Patrick Ganai gewannen gegen den Aufsteiger aus der Kreisklasse A TSV Hirsau souverän mit 9:2.
Lediglich die Nummer 1 der Gegner Urbano war 2 mal knapp im Entscheidungssatz für Hirsau erfolgreich.
Mit diesem Sieg im Hinterkopf beginnt man die neue Runde mit viel Selbstbewusstsein.