BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Herren: Landesklasse Gruppe VI

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
10. PlatzVorrunde 2014/2015Landesliga Gruppe III902741:79-382:16
10. PlatzRückrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III225512137:172-3515:29
9. PlatzVorrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III1131768:85-177:15
1. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI181332154:97+5729:7
2. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI953176:50+2613:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI9648118:133-1516:20
10. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI912647:75-284:14
1. PlatzRückrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse181611156:59+9733:3
1. PlatzVorrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse990081:21+6018:0
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren181800162:29+13336:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren990081:17+6418:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreispokal A Herren Calw550020:7+1310:0
4. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1070380:59+2114:6
2. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1062281:53+2814:6


Spielberichte Rückrunde 2017/2018 >Tabelle

Vorschau 04.03.2018 VfL Herrenberg II - TTG Unterreichenbach-Dennjächt

Am 04.03 dürfen unsere Herren 1 zum Auswärtsspiel nach Herrenberg reisen. Sie wollen die Vorrundenniederlage wieder gut machen. Die Herrenberger mussten sich zur Rückrunde personell etwas umstellen, so dass die vorherige Nummer 1 Götzner jetzt in der ersten Mannschaft aufschlägt und stattdessen als neue Nummer 2 der junge Piet Herr in die Mannschaft gerückt ist. Herrenbergs Stärke ist eindeutig die Ausgeglichenheit dieser Mannschaft. Über Unterstützer an diesem Sonntagmorgen würden sich die Herren 1 freuen.

Bericht 17.02.2018 Herren I - SV Glatten 0:0

Die Partie gegen den Sportverein aus Glatten wurder witterungsbedingt im Einvernehmen beider Mannschaften auf "unbestimmt" verlegt. Da uns aus Glatten bereits am Mittag eine Nachricht erreicht hatte, dass bei der Anfahrt in den tiefen Schwarzwald Vorsicht geboten ist, haben wir nach kurzer Rücksprache gemeinsam beschlossen, das Spiel an diesem Abend nicht stattfinden zu lassen.

Vorschau 17.02.2018 SV Glatten - TTG-Herren I

Am Samstag müssen die Herren 1 nach Glatten reisen. Man wird versuchen, wie in der Vorrunde einen deutlichen Sieg einzufahren. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung dürfte das machbar sein.

Bericht 10.02.2018 TTG Herren I - TTV Gärtringen II 9:3

Am Samstagabend spielten die Herren I der TTG gegen die Gäste aus Gärtringen. Da man krankheitsbedingt auf die Nummer 3 Di Naro verzichten musste sprang M. Treiber für ihn ein. Nach den Doppeln stand es schnell 3:0 für die Hausherrn.

Im ersten Einzel hatte M. Gaa wenige Probleme mit seinem Gegner Dannwolf und erhöhte auf 4:0. P. Becht der zu keiner Zeit Zugriff auf das Spiel hatte, verlor deutlich mit 3:0. Nachdem D. Sawa unglücklich im 5ten Satz in der Verlängerung verlor, behielt B. Klaus gegen den Aufschlagkünstler Werum die Oberhand und erhöhte das Ergebnis auf 5:2 für die Gastgeber. I. Fuchs fehlte die nötige Sicherheit um gegen Fink mithalten zu können und er verlor mit 3:1. Nach hartem Kampf und einer 1:2 Rückstand spielte M. Treiber immer besser auf ehe er im Entscheidungssatz nach 6:10 Rückstand noch gewinnen konnte. Die nächsten 3 Einzel konnten von den Gastgebern allesamt ohne Probleme gewonnen werden.

Man sah eine gute Leistung der TTG-Spieler. Vor allem machte man in den Doppeln eine gute Figur. Mit diesem Ergebnis war man im Lager der Unterreichenbacher vollends zufrieden.

 

 

Bericht 30.01.2018 TTG-Herren I - TV Oberhaugstett II -Pokal- 0:4

Zum ersten Spiel der Pokalrunde trat die erste Herrenmannschaft mi tAlfonso DiNaro, Daniel Sawa und Markus Treiber an. Gespielt wurde in Oberhaugstett gegen die 2. Mannschaft. Während Alfonso DiNaro und Markus Treiber gegen ihre Gegner Marco Walz und Sascha Krause wenig Probleme hatten, musste Daniel Sawa gegen Gerhard Volz fünf Sätze spielen, aber es gelang ihm wie auch der ganzen Mannschaft ein Sieg zum 4:0 Endstand.

Vorschau 10.02.2018 TTG-Herren I - TTV Gärtringen II

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde spielen die Herren I der TTG gegen den TTV Gärtringen II. Obwohl die Gärtringer aktuell auf dem Relegationsplatz zum Abstieg stehen sollte man diese nicht unterschätzen, da sie eine erfahrene Mannschaft haben und die Punkte für den Klassenerhalt gut gebrauchen können. Die Unterreichenbacher werden eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung brauchen, um einen Sieg einzufahren. Über Unterstützung von Zuschauern würden die Herren sich freuen.

Bericht 28.01.2018 VfL Sindelfingen II - TTG-Herren I 2:9

Am Sonntagmorgen ging es zum ersten Rückrundenspiel nach Sindelfingen. Da man auf Patrick Becht verzichten musste, sprang Markus Treiber für ihn ein. Der Gegner hatte auf dem Papier eine starke Mannschaft. Man merkte schnell, dass die Gastgeber mit 5 Ersatzspielern antraten. So hatten die Gäste schon vor dem Spiel ein gutes Gefühl.

Die Unterreichenbacher stellten ihre Doppel taktisch um, so dass Di Naro/ Treiber im Doppel 1 gegen Ulmer/Stephan antraten. Sie spielten sehr konstant und gewannen sicher mit 3:1. Im Doppel 2 spielten Gaa/Fuchs gegen Czöppan/Bradfisch zwar nicht ihr bestes Tischtennis, es reichte dennoch für ein klares 3:0. Im Doppel 3 agierten, wie gewohnt, Sawa/Klaus konstant gegen Pfaundler/Coulon , so dass diese auf 3:0 für die Unterreichenbacher erhöhten.

Im ersten Einzel des Vormittages musste Di Naro gegen den Sindelfinger Spitzenspieler Ulmer ran. Di Naro verlor etwas unglücklich im 5ten Satz, was am fehlenden Trainingspensum liegen kann. Gaa, der an alter Wirkungsstätte war, hielt sich schadlos und fuhr einen ungefährdeten 3:0 über Stephan ein. Klaus spielte zwei Sätze konzentriert, verlor dann den Faden und passte sich der Spielstärke seines Gegners an. Er verspielte so eine 2:0 Führung und verlor im Entscheidungssatz. Sawa hatte mit dem Spiel von Coulon etwas Probleme, zeigte aber Kampfgeist und gewann mit 3:1. Recht dominant präsentierte sich Ersatzspieler Treiber, der Czöppan keine Chance ließ und ein deutliches 3:0 einfuhr. Fuchs, der seinen Gegner Bradfisch etwas unterschätze musste mit sich selbst sehr kämpfen und gewann am Schluss dann mit 3:1 Sätzen. Somit stand es nach den ersten Einzeln und Doppeln 7:2 für die Unterreichenbacher.

Im Spiel der „Einser“ zeigte Gaa zunächst eine gute Leistung, ließ im zweiten Satz aber nach, so dass er am Schluss etwas glücklich über seinen 3:0 Erfolg sein kann. Im letzten Einzel des Tages lag Di Naro schnell mit 0:2 zurück. Er kam dann besser ins Spiel und war im Entscheidungssatz erfolgreich.

Rückblickend muss man das Ganze sehen. Zum nächsten Spiel braucht man eine Leistungssteigerung. Man war begünstigt durch die vielen Ersatzspieler der Sindelfinger. Die Unterreichenbacher zeigten trotz des deutlichen Ergebnisses eine durchschnittliche Leistung.

Vorschau 28.01.2018 VfL Sindelfingen II - TTG-Herren I

Zum Rückrundenauftakt fahren die Herren 1 zum Tabellenvorletzten nach Sindelfingen 2. Die Hausherren haben sich im Vergleich zur Vorrunde personell verstärkt, so dass man mit spannenden Partien rechnen darf. Die Herren würden sich über Unterstützer am Sonntag morgen freuen.