BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Herren: Landesliga Gruppe III

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
10. PlatzVorrunde 2014/2015Landesliga Gruppe III902741:79-382:16
10. PlatzRückrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III225512137:172-3515:29
9. PlatzVorrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III1131768:85-177:15
1. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI181332154:97+5729:7
2. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI953176:50+2613:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI9648118:133-1516:20
10. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI912647:75-284:14
1. PlatzRückrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse181611156:59+9733:3
1. PlatzVorrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse990081:21+6018:0
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren181800162:29+13336:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreispokal A Herren Calw550020:7+1310:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren990081:17+6418:0
4. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1070380:59+2114:6
2. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1062281:53+2814:6


Spielberichte Vorrunde 2019/2020 >Tabelle

Bericht 08.12.2019 TTG Herren I - SSV Schönmünzach 7:9

Im letzten Spiel der Vorrunde galt es für die TTG, mit einem Sieg den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze sicherzustellen. Gegen den Tabellennachbarn aus Schönmünzach hatte man sich dafür viel vorgenommen. Dennoch keine leichte Aufgabe - sind die Mannen des SSV doch durch Fabian Frey und Michael Kocheisen mit einem hochkarätigen vorderen Paarkreuz gut besetzt. Wie in den Partien zuvor gelang es nicht, nach den Doppeln mit einem positiven Ergebnis in Führung zu gehen. Während Seidel/Treiber gegen das Spitzenduo Frey/Kocheisen keinen Stich sahen, mussten sich Becht/Gaa nach unglücklichem Spielverlauf mit 1:3 gegen Bauer/Quass geschlagen geben. Denkbar knapp ging es auch im Doppel 3 zu bevor Volz/Sawa in Satz 3 mit 15:13 den totalen Fehlstart zunächst abwenden konnten.

Nachdem im vorderen Paarkreuz nichts Zählbares zu holen war, konnte Michi Gaa mit einer konzentrierten Leistung den ersten Einzelpunkt auf dem Konto der TTG verbuchen. „Gerdi“ Volz musste Sören Quass in der Verlängerung von Satz 4 beim 12:14 zum Sieg gratulieren. Zudem hatte Daniel Sawa gegen Benny Wenselau kaum Mühe, sich einen weiteren Einzelsieg zu sichern. 3-5 In den folgenden Partien hatte die TTG dann aber gegen die stark aufspielenden Schönmünzacher nichts zu bestellen und so bauten diese ihren Vorsprung auf 3-8 weiter aus. Alles sah zum wiederholten Mal nach einer deutlichen Niederlage für die Nagoldtaler aus. Wieder war es Michi Gaa, der sich in einem hart umkämpften Fight gegen Quass durchsetzen konnte und damit die Aufholjagt der Hausherren einläutete. Durch 3 weitere Siege in Folge keimte mit dem 7-8 wieder Hoffnung auf, nach diesem Spielverlauf das Abschlussdoppel erreicht zu haben und doch noch einen Punkt erspielen zu können. Gegen die erfahrene Kombination Frey/Kocheisen fanden Patrick Becht und Michi Gaa zunächst nicht in ihr Spiel bevor sie sich Satz 3 erspielten. Satz 4 brachte dann die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Endstand 7:9

alle Berichte