BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Herren: Landesklasse Gruppe VI

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
10. PlatzVorrunde 2014/2015Landesliga Gruppe III902741:79-382:16
10. PlatzRückrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III225512137:172-3515:29
9. PlatzVorrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III1131768:85-177:15
1. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI181332154:97+5729:7
2. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI953176:50+2613:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI9648118:133-1516:20
10. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI912647:75-284:14
1. PlatzRückrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse181611156:59+9733:3
1. PlatzVorrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse990081:21+6018:0
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren181800162:29+13336:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren990081:17+6418:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreispokal A Herren Calw550020:7+1310:0
4. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1070380:59+2114:6
2. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1062281:53+2814:6


Spielberichte Vorrunde 2018/2019 >Tabelle

Bericht 08.12.2018 Herren I - TTG Leonberg/Eltingen 9:4

Im letzten Punktspiel in diesem Jahr konnten die Herren I mit einem starken Auftritt gegen den direkten Tabellennachbarn die Hinrunde doch noch versöhnlich gestalten.

Mit einem recht deutlichen 9:4 ließen die Hausherren den Gästen der TTG Leonberg/Eltingen nur wenige Chancen. Die Nagoltäler kamen mit Erfolgen in den Doppeln Gaa/Becht und Treiber/Klaus zu einer 2:1 Führung, die sie bis zum Ende der ersten Einzelrunde auch verteidigen konnten. Michael Gaa, Gerhard Volz und Benjamin Klaus waren erfolgreich.

In der zweiten Einzelrunde konnten erneut Michael Gaa und Gerhard Volz, ebenso wie Markus Treiber mit ihren Einzelerfolgen den Vorsprung weiter ausbauen. Lediglich Patrick Becht machte es spannend und bezwang Youngster Fabian Heid in vier umkämpften Sätzen.

Endlich zeigten die Unterreichenbacher wieder eine richtig starke Mannschaftsleistung und überwintern mit diesem Erfolg auf Platz vier.

 

Direkt nach den Feiertagen beginnt die Rückrundenvorbereitung. Der ein oder andere Erfolg wird noch notwendig sein, um sich endgültig von den abstiegsgefährdeten Rängen fernzuhalten.

Besonders erfreulich ist die Entwicklung von Neuzugang Gerhard Volz, der nun bereits nach der Vorrunde sein selbst gestecktes Ziel von 1700 Punkten erreichen konnte. Allerdings zeigten auch die anderen Akteure der Unterreichenbacher eine ordentliche Hinrundenleistung. Bei Markus Treiber und Benjamin Klaus ist hingegen noch deutlich Luft nach oben. In vielen Partien konnten beiden, teilweise etwas glücklos, ihr Potential nicht in Gänze abrufen, bilden in der Rückrunde aber hoffentlich ein starkes und verlässliches hinteres Paarkreuz.

Auf die beiden Punktegaranten Michael Gaa und Patrick Becht im vorderen Paarkreuz konnten sich die Nagoldtäler viele Male, auch bei engen Partien, verlassen. Beiden trugen mit ihren Erfolgen im Einzel und Doppel bei nahezu jedem Match eine entscheidende Rolle.

 

 

alle Berichte