BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Herren: Landesklasse Gruppe VI

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
10. PlatzVorrunde 2014/2015Landesliga Gruppe III902741:79-382:16
10. PlatzRückrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III225512137:172-3515:29
9. PlatzVorrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III1131768:85-177:15
1. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI181332154:97+5729:7
2. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI953176:50+2613:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI9648118:133-1516:20
10. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI912647:75-284:14
1. PlatzRückrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse181611156:59+9733:3
1. PlatzVorrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse990081:21+6018:0
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren181800162:29+13336:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren990081:17+6418:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreispokal A Herren Calw550020:7+1310:0
4. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1070380:59+2114:6
2. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1062281:53+2814:6


Spielberichte Vorrunde 2018/2019 >Tabelle

Bericht 04.11.2018 TTV Gärtringen - Herren I 6:9

Dass die Unterreichenbacher schon immer einen schweren Stand in Gärtringen haben, wurde auch in dieser Partie recht deutlich. Mit teils jämmerlichen Vorstellungen machten es sich die Gäste unnötig schwer. Gut, dass Michael Gaa, Patrick Becht und Daniel Sawa die Nagoldtäler mit überzeugenden Vorstellungen auf Kurs halten konnten.

Der zweite Teil der Mannschaft blieb oft glück- und letztlich auch sieglos. Vor allem Mannschaftsführer Benjamin Klaus fand an diesem Tag nicht die die Partie und verlor beide Einzel in vier bzw. fünf Sätzen.

Obwohl die Unterreichenbacher mit den Erfolgen im Doppel und den Einzelsiegen von Michael Gaa und Patrick Becht bereits 5:0 führten, konnten sie diesen Vorsprung nicht als Rückenwind nutzen. Im Weiteren überzeugte lediglich Daniel Sawa in der ersten Einzelrunde mit einem klaren 3:0 Erfolg über Thomas Holzapfel.

Während wiederum Michael Gaa und Patrick Becht die Führung auf 8:3 hochschraubten, kamen die Hausherren noch einmal auf 8:6 heran, ehe erneut Daniel Sawa mit einem 3:1 über Tim Werum den Auswärtserfolg besiegelte.

Die Nagoldtäler haben noch immer nicht richtig in die neue Saison gefunden und befinden sich aktuell mit 5:7 Punkten eher in der unteren Tabellenhälfte. Vorsprünge werden teils grob fahrlässig verspielt. Dies führt dazu, dass die Unterreichenbacher den Blick nach unten richten müssen. Will man dem Abstiegsstrudel entgehen, muss man die nächsten Wochen eine deutliche Leistungssteigerung zeigen.

alle Berichte