BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Damen: Bezirksklasse

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
3. PlatzVorrunde 2014/2015Bezirksklasse850345:33+1210:6
5. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga810724:60-362:14
6. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga500512:40-280:10
3. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald1051458:48+1011:9
3. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald521228:26+25:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald2011424:32-83:9
7. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald1041547:56-99:11
7. PlatzRückrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald1441948:93-459:19
7. PlatzVorrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald720518:47-294:10


Spielberichte Rückrunde 2010/2011 >Tabelle

Bericht 09.04.2011 Damen II - VfL Stammheim 2:8

Beim letzten Spiel der Damen II gegen die Zweitplatzierten Stammheim konnte man nur versuchen möglichst gut zu spielen.

In den Doppeln waren Anja Tischendorf/Sonja Sawa leider chancenlos. Lisa-Marie Eberle/Melanie Kaiser konnten nur einen Satz gewinnen.

In den Einzeln konnten neben einigen Sätzen auch zwei Spiele gewonnen werden. Anja Tischendorf und Lisa-Marie Eberle erzielten die Punkte für Unterreichenbach.

 

Als Fazit kann man für diese Saison sagen, dass wir als Mannschaft sehr viele Erfahrungen sammeln konnten und jetzt wissen, wo unsere Stärken und unsere Schwächen liegen.

Bericht 02.04.2011 TV Oberhaugstett - Damen II 7:7

Schon in der Vorrunde war es schwer gegen die Oberhaugstetter zu gewinnen und auch im Rückspiel war es für die TTG-Damen auch nicht gerade einfach Punkte zu holen. Doch trotz Schwierigkeiten konnten die Unterreichenbacherinnen ein Unentschieden nach Hause holen.

Bei einer neuen Konstellation im Doppel konnten Sonja Sawa/Lisa-Marie Eberle einen 3:0 Sieg im Doppel holen. Melanie Kaiser/Anja Tischendorf hatten keinen Erfolg gegendie Gastgeberinnen Petra Baitinger/Corinna Roller,

Nur einen Sieg konnte Lisa-Marie Eberle im Einzel gegen Isabell Mayer holen. Gegen Corinna Roller und Petra Baitinger gab es nur Satzgewinne für die Mannschaftsführerin der Nagoldtäler. Den besten Lauf bei den Gästen hatte Anja Tischendorf mit 3 Siegen. Selbst gegen die Nummer zwei der Gastgeberinnen, Corinna Roller, holte sie bei einem Rückstand von 2 Sätzen auf und gewann im Entscheidungssatz. Sonja Sawa spielte an diesem Tag ohne Glück und musste den Oberhaugstetterinen die Punkte im Einzel überlassen. Wesentlichen Anteil am Punktgewinn für die TTGler hatte Melanie Kaiser. Gegen Corinna Roller musste sie kämpfen, aber es lohnte sich und sie gewann das Spiel 3:2. Auch Esther Sieber gelang es im letzten Spiel der Begegnung nicht gegen Melanie Kaiser zu gewinnen. Zum Schluss kann man sagen, dass sich das Kämpfen immer lohnt!

Bericht 26.03.2011 Damen II - TTC Birkenfeld 3:8

Schon in der Vorrunde hatten die Unterreichenbacherinnen Schwierigkeiten gegen Birkenfeld und auch im Rückspiel lief es nur unwesentlich besser.

 

Im ganzen Spiel konnten wir leider nur 3 Punkte holen, dies sind zwei mehr wie in der Vorrunde. Dies ist für unser Team schon einmal ein Fortschritt. Es ist nicht gut, aber ein erster Erfolg. Den ersten Punkt holten sich Melanie Kaiser und Lisa-Marie Eberle im Doppel mit einem 3:2 Sieg. Desweitern gewann Lisa-Marie Eberle nach einem 0:2 Satzrückstand gegen Diana Rapp. Denn nächsten und letzten Punkt für uns erzielte Sonja Sawa mit einem Sieg gegen Montserrat Bühler.

In den anderen Spielen konnten einzelne Sätze gewinnen, aber dabei blieb es auch. Was sehr schade ist! Aber wie gesagt einfach nicht den Kopf hängen lassen und weiter machen.

Bericht 26.02.2011 SF Emmingen - Damen II 1:8

Gegen Emmingen gingen wir mit viel Enthusiasmus ins Spiel.

Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Der Paarung Regina Bantel/ Sonja Sawa gelang es einen Punkt für unsere Mannschaft zu holen. Melanie Kaiser /Lisa- Marie Eberle mussten den Gastgebern zum Sieg gratulieren.

In den Einzeln haben dann unsere Damen fleißig Punkte gesammelt. Melanie Kaiser spielte sehr gut und konnte beide Einzel, gegen Tina Schreiber und Monika Prehn, für sich entscheiden. Lisa- Marie Eberle holte gegen Tina Schreiber den Sieg, während sie gegen Monika Prehn in vier Sätzen verlor. Auch Regina Bantel zeigte eine gute Leistung und holte zwei weitere Punkte für unsere Mannschaft. Die noch zum Gesamterfolg unserer Mannschaft fehlenden Punkte sammelte Sonja Sawa. In einem spannenden Spiel schlug sie mit 3:2 Sätzen Ann-Carolin Schächinger und war auch gegen Helga Strienz mit 3:0 Sätzen erfolgreich.

 

Unser Ziel war es gegen den Tabellenletzten zu gewinnen, was wir dann auch souverän geschafft haben. Mal schauen was noch so alles in uns steckt.

Bericht 12.02.2011 Damen II - TTC Mühringen II 1:8

Die Gäste aus Mühringen waren unserem Team doch insgesamt deutlich überlegen. Dennoch waren teilweise gute Ansätze unserer Spielerinnen zu sehen. Den Ehrenpunkt für uns gewann Sonja Sawa. Ein weiterer Sieg von Anja Tischendorf kam nicht mehr in die Wertung, da Mühringen bereits die zum Sieg notwendigen Punkte erreicht hatte.

Diese Niederlage sollten unsere Spielerinnen nicht überbewerten. Die Gegnerinnen spielen sehr viel länger als wir. Diese Spielpraxis werden wir auch in der näheren Zukunft nicht aufholen können. Gegen andere Mannschaften haben wir da schon eher Chancen.

Bericht 05.02.2011 Damen II - SF Gechingen 8:5

Eine grandiose Leistung zeigte unsere zweite Damenmannschaft gegen Gechingen. Obwohl Melanie Kaiser verhindert war, gelang unserer Mannschaft ein gutes Spiel mit einem überraschenden Sieg. Dabei kam ihnen entgegen, dass die Gäste auf zwei Stammspielerinnen verzichten mussten.

 

Nach dem erfolgreichen Doppel von Anja Tischendorf und Lisa – Marie Eberle führten wir 1:0. Unser zweites Doppel, mit Regina Bantel und Sonja Sawa, konnte gegen Andrea Breitling und Monika Haag nur einen Satzgewinn raus holen.

Nach den Doppeln erkannten die Unterreichenbacherinnen ihre Siegeschance und machten sich ans Sammeln der Punkte. Dabei gelang gleich im ersten Einzel Lisa – Marie Eberle, nach einem spannenden Spiel gegen Monika Haag, im 5. Satz ein sehr wichtiger Punktgewinn. Auch in ihrer zweiten Begegnung erreichte sie einen deutlichen Sieg gegen Deborah Schwarz. Im zweiten Paarkreuz waren unsere Spielerinnen Sonja Sawa und Anja Tischendorf den Ersatzspielerinnen der Gäste deutlich überlegen. Obwohl sich die Gechingerinnen nach Kräften wehrten, gewannen sie in diesen Begegnungen keinen Satz. Den Punkt zum Gesamterfolg holte in einem tollen Spiel Regina Bantel gegen Christina Stahl.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es ein gelungenes Spiel unseres Teams war, bei dem sich alle sehr angestrengt haben sowie ihr Bestes gegeben haben. Ein tolles Ergebnis. Wir sind bereit für neue Gegner.