BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Damen: Bezirksklasse

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
3. PlatzVorrunde 2014/2015Bezirksklasse850345:33+1210:6
5. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga810724:60-362:14
6. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga500512:40-280:10
3. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald1051458:48+1011:9
3. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald521228:26+25:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald2011424:32-83:9
7. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald1041547:56-99:11
7. PlatzRückrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald1441948:93-459:19
7. PlatzVorrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald720518:47-294:10


Spielberichte Vorrunde 2015/2016 >Tabelle

Bericht 28.11.2015 TTC Lützenhard 1976 II - Damen II 8:1

An diesem Wochenende spielten die Unterreichenbacherinnen II gegen den Tabellenführer aus Lützenhard II. Allein der TTR-Wert der einzelnen Gegnerinnen ließ kein leichtes Spiel erwarten und man fuhr schon mit einem respektvollen Gefühl zum Spiel in den tiefen Schwarzwald.

Franziska Wrobel hat nach langer Zeit wieder bei der Damen II gespielt und konnte sich gut präsentieren. Im Doppel spielte sie mit Sara Knöller. Zu mehr als einem Satzgewinn gegen Schmid/Bohnet sollte es nicht reichen. Sawa/Eberle erging es nicht anders und mussten leider das Doppel an die Gegnerinnen abgeben. In den Einzeln konnte nur Sara Knöller nach einem 0:2 Rückstand noch einmal zurückkämpfen und so den einen Ehrenpunkt für die Gäste aus Unterreichenbach holen. Sonst wurden nur vereinzelt Sätze von Eberle und Knöller gewonnen.

Nach diesem letzten Match der Vorrunde finden sich die Damen II leider auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Da das Feld bis zum Tabellendritten sehr eng gesteckt ist, können die Damen mit dem ein oder anderen Sieg in der Rückrunde noch einen versöhnlichen Abschluss erreichen.

Bericht 14.11.2015 TV Oberhaugstett - Damen II 8:0

Die Unterreichenbacherinnen konnten an diesem Wochenende leider keine Punkte auf Ihrem Konto verbuchen. Gegen die Damen des TV Oberhaugstett mussten sie mit einem deutlichen 0:8 den Kürzeren ziehen. Die Doppel entschieden die Oberhaugstetterinnen klar für sich, lediglich ein knapper Satz konnte vom Doppel Knöller/Sawa gewonnen werden. Auch in den Einzeln sah es nicht besser für die TTG Damen aus. Sowohl Melanie Kaiser, als auch Sarah Knöller konnten Satzgewinne für sich verzeichnen, wobei Melanie Kaiser sogar nahe eines Matchgewinnes stand, musste sich dann letztlich doch mit 2:3 geschlagen geben.

Anja Tischendorf und Sonja Sawa blieben trotz großer Bemühungen gegen Ihre Gegnerinnen ohne Satzgewinn. Im letzten Spiel versuchen die Unterreichenbacherinnen gegen den TTC Lützenhardt noch einmal Teamstärke zu beweisen und Punkte zu erzielen.

Vorschau 27.10.2015 Bezirkspokal Damen: TV Oberhaugstett - Damen II

Im Halbfinale des Bezirkspokals werden die Damen II gegen den TV Oberhaugstett kämpferisch an den Start gehen, um in das Finale des Bezirkspokals einziehen zu können. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, sind viele spannende Partien mit den Damen aus Oberhaugstett möglich. Man darf gespannt sein, welche der beiden Mannschaften im Finale auf den TTC Lützenhardt 1976 II treffen wird.

Bericht 24.10.2015 Damen II - SSV Schönmünzach III 0:8

Die Unterreichenbacherinnen konnten an diesem Wochenende gegen den SSV Schönmünzach III nicht punkten. Sie unterlagen 0:8 und konnten insgesamt nur 3 Sätze für sich verbuchen. Lediglich Lisa Eberle dominierte ihr Spiel gegen Blum bis zum 2:0, ehe sie unglücklich im Entscheidungssatz ihrer Gegnerin gratulieren musste. Alle weiteren Partien gingen deutlich an die sehr stark auftretenden Schönmünzacherinnen.

Vorschau 24.10.2015 Damen II - SSV Schönmünzach III

Beflügelt durch ihren ersten Sieg werden die Unterreichenbacherinnen alles gegen die Damen aus Schönmünzach geben. Wie das Spiel ausgehen wird, hängt maßgeblich von der Aufstellung der Schönmünzacherinnen ab. Kommen sie in bester Formation, wird es für die Unterreichenbacherinnen schwer einen Sieg zu holen. 

Bericht 17.10.2015 TTC Birkenfeld - Damen II 3:8

Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen den VFB Cresbach-Waldachtal konnten sich die TTG Damen nun in einer überzeugenden Partie gegen die Mannschaft des TTC Birkenfeld zwei Zähler auf ihrem Kontostand in der Tabelle gut schreiben lassen. Nach zwei Doppel-Niederlagen der Paarungen Matela/Knöller und Kaiser/Tischendorf und dem Sieg der Birkenfelder Spitzenspielerin Bühler über Melanie Kaiser sah es zunächst nicht nach einem klaren Erfolg für die Unterreichenbacherinnen aus. Doch das folgenden Match mit einem souveränen Sieg von Gabriela Matela brachte die Wende. In zwei stark umkämpften und spannenden Spielen im hinteren Paarkreuz konnten Sara Knöller und Sonja Sawa beide Partien im fünften Satz für sich entscheiden und sorgten somit zunächst für den Ausgleich. Matela und Kaiser präsentierten sich in der zweiten Runde stark gegen ihre beiden Gegnerinnen und sicherten mit einem 3:1 und 3:0 die Führung für die TTG Damen. Mit den Siegen der Mannschaftskameradinnen im Rücken hatten Knöller und Sawa gegen die Gegnerinnen Schumacher und Riedlinger die Oberhand und sorgten für eine deutliche Führung. Den Schlusspunkt zum 8:3 Sieg setzte schließlich Matela mit einem 3:1 über die Birkenfelderin Schumacher. Wenn die TTG'lerinnen weiterhin mit so einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung auftreten, werden sie sicherlich in den nächsten Partien noch weitere Punkte einfahren.

Vorschau 17.10.2015 TTC Birkenfeld - Damen II

Im TTC Birkenfeld sehen die Unterreichenbacherinnen schon lange einen Angstgegner, wobei es ihnen in der letzten Saison gelang, die Niederlageserie der letzten Jahre zu durchbrechen. Ob sie an diesen Erfolg anknüpfen können und die Nerven behalten, wird sich erst zeigen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist dies sicherlich möglich.

Bericht 19.09.2015 Damen II - VfB Cresbach-Waldachtal 3:8

Im Eingangsspiel der Vorrunde mussten die TTG Damen leider feststellen, dass sie gegen die Cresbacher chancenlos waren. Es wurden lediglich 3 Punkte auf das Konto der Unterreichenbacher Damen gutgeschrieben. Kaiser/Tischendorf gewannen durch ein gut ausgelegtes Teamspiel das Doppel gegen Vorlaufer J./Hayer mit einem 3:2. Das Einzel gegen Vorlaufer J. gewann Kaiser klar mit einem 3:0 . Auch Knöller zeigte sich stark gegen Rapp und hatte somit den 3. und letzten Punkt für ihre Mannschaft ergattert. Tischendorf und Sawa konnten in ihren Einzeln trotz Ehrgeiz keine weiteren Punkte erzielen. Die Unterreichenbacherinnen sind jetzt warm gespielt und werden versuchen das nächste Spiel für sich zu gewinnen.