BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Damen: Kreisliga

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
3. PlatzVorrunde 2014/2015Bezirksklasse850345:33+1210:6
5. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga810724:60-362:14
6. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga500512:40-280:10
3. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald1051458:48+1011:9
3. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald521228:26+25:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald2011424:32-83:9
7. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald1041547:56-99:11
7. PlatzRückrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald1441948:93-459:19
7. PlatzVorrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald720518:47-294:10


Spielberichte Rückrunde 2013/2014 >Tabelle

Bericht 28.03.2014 Damen II - TTC Egenhausen 3:8

Am letzten Spieltag der Unterreichenbacher Damen II kam es zur Begegnung mit dem TTC Egenhausen, in der sich die TTG Hoffnung für den Sieg errechnet hatten. In dieser Partie boten sich den Damen einige Gelegenheiten und Chancen, die letztendlich aber nicht ergriffen wurden.

Aus den Doppeln ging man mit einem 1:1-Gleichstand heraus, wobei sich Eberle/Sawa bis zum Entscheidungssatz den Punkt hart erkämpften, während Bantel/Matela den Punkt trotz knapper Sätze mit 3:0 an den Gegner abgeben mussten. L. Eberle und G. Matela schafften es zunächst der TTG mit zwei verdient gewonnen Einzelpartien in eine 3:1-Führung zu bringen, jedoch konnte diese Führung letztendlich nicht ausgebaut werden und es folgte kein weiterer Punktgewinn. S. Sawa erwischte einen schlechten Tag und musste alle drei Punkte der Einzelpartien an den Gegner abgeben. R. Bantel schaffte es nach einem 1:2 Rückstand noch in den Entscheidungssatz, verlor diesen aber knapp. Auch G. Matela ging schlussendlich im fünften. Satz leer aus. Hätte man diese zwei Einzelpartien für sich entscheiden können, hätte es im Kampf um den Punktgewinn gegen den TTC Egenhausen noch spannend werden können.

 

Als Fazit der Runde lässt sich festhalten: Trotz vieler spannender Punktspiele fielen diese zu deutlich für die Gegner aus. Für die nächste Runde müssen die Damen die Chancen, welche ihnen geboten werden, besser nutzen um so den Siegen einen Schritt näher kommen zu können. 

Bericht 21.03.2014 Damen II - TV Dornstetten II 8:4

Nach langer Durststrecke können die Damen II endlich die ersten Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Beflügelt durch die zahlreichen Zuschauer an diesem Trainingsabend, lief vor allem Lisa-Marie Eberle zu Höchstform auf. Im Spiel gegen den TV Dornstetten zeigten sich aber auch die anderen Unterreichenbacher Damen sehr engagiert. Nach einer Punkteteilung aus den Doppeln, Matela/Eberle waren hier erfolgreich, brachte Lisa-Marie Eberle ihre Mannschaft das erste Mal in Führung. Obwohl mit den Gästen aus Dornstetten der Tabellenzweite in Unterreichenbach aufschlug, waren die Damen an diesem Abend nicht zu schlagen. Melanie Kaiser und Sonja Sawa steuerten mit ihren Siegen ebenso zu diesem Erfolg bei. Lediglich Gaby Matela fand nicht zu ihrem gewohnten Spiel und musste sich in beiden Einzelpartien geschlagen geben. Das Punktspiel Eberle gegen Bohnet mit 3:0 entschied dann zum letztendlichen verdienten Sieg der TTG Damen. Beflügelt von diesem Sieg starten die Unterreichenbacherinnen motiviert in das letzte Punktespiel gegen den TTC Egenhausen.

Bericht 08.03.2014 Damen II - TTC Mühringen 8:1

Nachdem die Unterreichenbacher Damen II geschwächt mit drei anstatt vier Damen zum Spiel gegen die Mühringerinnen antraten, war die Stimmung mehr als gedämpft. Ziel war es doch, den derzeitigen Tabellenführerinnen das ein oder andere Spiel abzujagen, durch die geschwächte Unterreichenbacher Mannschaft war jedoch eine Niederlage gegen die beste Mannschaft der Kreisliga bereits vorprogrammiert. Dennoch zeigten sich die Unterreichenbacherinnen in Ihren Spielen nicht frustriert sondern kämpferisch.

Im Einstiegsdoppel von Matela/Bantel gegen Bok/Butenschön gab es gleich zu Beginn spannenden Ballwechsel und ein Kampf um den Sieg bis in den Entscheidungssatz. Leider mussten Matela/Bantel sich dann doch im letzten Satz geschlagen geben.

Anschließend folgten trotz guter Leistung der TTG-Damen zwei Niederlagen. Lediglich R. Bantel gelang ein Sieg. Auch die darauffolgende Einzelrunde war erfolglos. Zwar konnten sowohl L. Eberle als auch G. Matela jeweils einen Satz gegen Nummer eins und zwei der Mühringer Damen einholen, jedoch reichte es nicht für einen Spielgewinn aus.

So blieb das Spiel von R. Bantel leider der einzige Punktgewinn in dieser Begegnung. Trotz geschwächter Mannschaft wurde dadurch einer blamablen Niederlage zu Null getrotzt.

Vorschau 08.03.2014 TTC Mühringen II - Damen II

Das kommende Spiel wird gegen den TTC Mühringen II am 08.03.14 bei unseren Gegnerinnen stattfinden. Man darf gespannt sein, wie sich die Unterreichenbacher Damen II gegen die Tabellenführer aus der Vorrunde schlagen werden.

Bericht 15.02.2014 Damen II - TTC Birkenfeld 3:8

Am ersten Rückrundenspieltag trafen die Tischtennis-Damen II auf die Gegnerinnen aus Birkenfeld. Auch wenn die Birkenfelder Damen in der Vorrunde klar mit 8:3 gewonnen haben, sind die Unterreichenbacherinnen mit vollem Elan in das Match gegangen.
 

In den Doppeln von Eberle/Sawa und Matela/Bantel konnte lediglich ein Satz geholt werden. Somit stand es nach dieser Runde bereits 0:2 gegen die Unterreichenbacherinnen.
Bei den Einzeln konnten einige Sätze geholt werden, doch für einen Sieg hat es nicht immer gereicht. L. Eberle kam bei ihrem ersten Einzel gegen D. Rapp bis in den 5. Satz, musste ihn schlussendlich aber doch abgeben. Zwei souveräne Siege konnten G. Matela und S. Sawa für die Mannschaft in jeweils einem 3:1 Sieg holen. Den letzten Punkt der TTG Damen II erkämpfte sich R. Bantel in einem spannenden 5 Sätze Match gegen S. Riedlinger.

 

Schlussendlich blieb es jedoch bei diesen drei Gewinnen. Das Spiel ist mit dem Ergebnis 3:8 leider viel zu deutlich ausgegangen.