BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Damen: Kreisliga

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
3. PlatzVorrunde 2014/2015Bezirksklasse850345:33+1210:6
5. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga810724:60-362:14
6. PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga500512:40-280:10
3. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald1051458:48+1011:9
3. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksklasse Schwarzwald521228:26+25:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald2011424:32-83:9
7. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksklasse Schwarzwald1041547:56-99:11
7. PlatzRückrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald1441948:93-459:19
7. PlatzVorrunde 2010/2011Bezirksklasse Schwarzwald720518:47-294:10


Spielberichte Vorrunde 2013/2014 >Tabelle

Bericht 30.11.2013 TTC Egenhausen - Damen II 8:1

Im letzten Spiel in der Vorrunde traten die Damen II in Egenhausen an.

Gegen den Tabellenletzten standen die Vorzeichen für den ersten Saisonsieg gut. Die Unterreichenbacherinnen sind mit Ehrgeiz und vollem Optimismus in dieses Spiel gegangen. Bereits in den Doppeln war man jedoch deutlich unterlegen. Matela/Bantel und Eberle/Sawa konnten nur jeweils einen Satz gewinnen. Auch in den Einzeln lief es nicht besser, das Satzverhältnis von 26:9 spricht eine deutliche Sprache. Lediglich Lisa-Marie Eberle hatte knapp im Entscheidungssatz das Nachsehen. G.Matela konnte gegen J.Müller den Trostpunkt holen. Mit der deutlichen 1:8 Niederlage übernahm die zweite Damenmannschaft nun die rote Laterne der Kreisliga.

Vorschau 30.11.2013 TTC Egenhausen - Damen II

Im letzten Spiel der Vorrunde treten die unterreichenbacher Damen II gegen die Damen aus Egenhausen an. Dort wird sich entscheiden, welche der beiden Mannschaften den letzten Tabellenplatz besetzen darf. Die Unterreichenbacherinnen wollen definitiv alles geben, um den ersten Sieg heimzuholen.

Bericht 16.11.2013 TTC Birkenfeld - Damen II 8:3

In den Vergangenen Jahren haben sich die Birkenfelderinnen als Angstgegner der Damen II entwickelt. Auch in diesem Spiel musste man eine 3:8 Niederlage hinnehmen.

Im Doppel Bantel/Matela gegen Bühler/Riedlinger konnten die TTG‘lerinnen den ersten Punkt im fünften Satz für ihr Punktekonto erkämpfen. Kaiser/Sawa hingegen mussten im Entscheidungssatz gegen Rapp/Forstner den Punkt an die gegnerische Mannschaft abgeben.

Lediglich R.Bantel, sowie G.Matela zeigten gegen S.Riedlinger eine ansprechende Leistung und verbuchten damit die beiden letzten Punkte auf das Konto der Gäste. S.Sawa und M.Kaiser blieben sieglos. Zur weiteren Ergebniskosmetik wäre es im Spiel von R.Bantel gegen E.Forstner gekommen. Im fünften Satz wurde es noch einmal spannend, doch leider bewies R.Bantel nicht die Nervenstärke um gegen Ihre Gegnerin die Oberhand zu behalten.

Die TTG-Damen II lassen sich aber nicht entmutigen und gehen in das letzte Spiel gegen Egenhausen.

Bericht 12.11.2013 Damen II - VfB Cresbach-Waldachtal 3:4

In einem spannenden Pokalspiel traten die Damen II gegen die Damen des VfB Cresbach-Waldachtal an.

In einem umkämpften Funfsatzmatch konnte L.Eberle den ersten Punkt für die TTG'lerinnen einfahren, während M. Kaiser im Entscheidungssatz unterlag. G. Matela musste nach starkem Beginn doch ihrer Gegnerin gratulieren. Für eine Überraschung sorgte das neue zusammengestellte Doppel Eberle/Matela, die sich in einem nervenaufreibenden Spiel durchsetzen und damit zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen konnte. Den Gastgebern war es an diesem Abend nicht vergönnt, in die nächste Pokalrunde einzuziehen, denn es blieb  L. Eberle vorbehalten den dritten und damit letzten Punkt für das Trio zu erzielen. Schlussendlich musste man sich den Gästen 3:4 geschlagen geben.

Aus dieser Begegnung hätte man jedoch aufgrund der spannenden und knappen Einzelkämpfe auch als Sieger hervorgehen können.

Vorschau 16.11.2013 TTC Birkenfeld - Damen II

Bei der nächsten Begegnung wollen die Unterreichenbacher Damen II alles geben, in der Hoffnung den ersten Sieg der Runde einzuholen. Aus Erfahrung der vergangenen Jahre wissen sie, dass die Begegnung mit den Birkenfelderinnen spannende Spiele und harte Kämpfe mit sich bringt.

Bericht 26.10.2013 Damen II - TTC Mühringen 3:8

Gegen die derzeitigen Klassenmeisterinnen aus Mühringen konnten die Unterreichenbacher Damen II leider nicht viel ausrichten. Das Doppel Tischendorf/Sawa unterlag dem Doppel eins der Gäste mit einem deutlichen 0:3. Bantel/Matela überraschten, als sie nach einem 0:2-Rückstand erst einen, dann zwei und schlussendlich auch noch im Entscheidungssatz den dritten und letzten Satz erkämpften.

In den nachfolgenden Einzeln waren die Mühringerinnen deutlich überlegen. Zwar gelang R.Bantel noch in zwei Spielen jeweils ein Satzgewinn, für einen Spielgewinn genügte die Leistung jedoch nicht. Lediglich G.Matela zeigte ihr wahres Können und siegte in beiden Einzelspielen mit starker Leistung. Nur dank Neuzugang G.Matela endete die Begegnung mit den Klassenmeisterinnen nicht zu Null, sie erspielte alle drei Punkte für die Damen II.

 

 

 

Vorschau 26.10.2013 Damen II - TTC Mühringen II

Am 26.10.2013 erwarten die Unterreichenbacher Damen mit dem TTC Mühringen, den derzeitigen Tabellenführer. Es stellt sich die Frage, wie viele Punkte man den favorisierten Mühringer Gästen abluchsen kann.

 
Bericht 19.10.2013 Damen II - SV Gültlingen 3:8

Auch im zweiten Spiel der Saison stand das Glück nicht auf der Seite der TTG-Damen II. In den spannenden Eingangsdoppeln war anfänglich noch keine Tendenz zu erkennen. Bantel/Matela gewannen souverän die ersten zwei Sätze, jedoch verloren sie die folgenden drei Sätze ebenso souverän. Auch das Doppel Kaiser/Sawa musste sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. War hier der innere Gegner namens „Angst vor dem Sieg“ einfach zu groß? Eines ist jedoch sicher, in den Doppeln steckt ausbaufähiges Potential.

In den folgenden Einzelspielen wurde das vordere Paarkreuz M.Kaiser und S.Sawa deutlich besiegt. Im hinteren Paarkreuz folgten spannende Spiele von R.Bantel und G.Matela. R.Bantel landete nach einer anfänglichen 2:0-Führung letztendlich doch im fünften Satz, welchen sie in der Verlängerung dann für sich entscheiden konnte und den ersten Punkt für die Unterreichenbacherinnen einholte. G.Matela brachte ebenfalls in einem nervenaufreibenden Fünfsatzspiel den nächsten Punkt für die TTG’lerinnen ein. Im zweiten Einzeldurchgang war leider keine Verbesserung ersichtlich. M.Kaiser und S.Sawa brachten an diesem Tag nichts Zählbares zu Stande, auch R.Bantel konnte nicht mehr punkten, sodass G.Matela den dritten und letzten Punkt für die Unterreichenbacher Damen II einfuhr, ehe die Gültlinger Damen in klaren drei Sätzen den Schlusspunkt setzten.

 
Bericht 28.09.2013 TV Dornstetten II - Damen II 2:8

Zum Saisonauftakt musste die zweite Damenmannschaft aus Unterreichenbach zum TV Dornstetten II reisen. Da Regina Bantel aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten konnte, wurde sie von Neuzugang Gabriela Matela vertreten. Für Unterreichenbach schlugen L.Eberle, M.Kaiser, S.Sawa und G.Matela auf.

Gleich zu Beginn gingen beide Eingangsdoppel verloren: Kaiser/Matela gegen Schmid/Bohnet (0:3) und Sawa/Eberle gegen Schmid/Schwarz (0:3) unterlagen deutlich. Auch in den Einzeln lief es nicht viel besser: lediglich G.Matela und S.Sawa konnten gegen N.Bohnet das Spiel siegreich gestalten, alle anderen Spiele wurden mehr oder weniger deutlich verloren. Am Ende stand eine 2:8 Niederlage zu Buche.

 

Fazit: Die Damen II mussten in Dornstetten Lehrgeld bezahlen was ihrer Motivation, gegen den nächsten Gegener SV Gültlingen es besser zu machen, keinen Abbruch tut. 

Vorschau 28.09.2013 TV Dornstetten II - Damen II

Zu ihrem ersten Spiel in der neuen Saison reisen die Damen nach Dornstetten. Man darf gespannt sein, ob ein guter Rundenauftakt gelingt.