BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Herren: Kreisliga A Nord

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzRückrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren18729106:128-2216:20
8. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren931552:66-147:11
7. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren18747139:134+518:18
5.PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren942372:66+610:8
1. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren181611158:60+9833:3
1.PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren990081:27+5418:0
3.PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren181026135:101+3422:14
5.PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren931558:64-67:11
8. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren185112103:131-2811:25
8. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren921652:62-225:13
3. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren181404143:82+6128:8
3. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren970269:47+2214:4
1. PlatzVorrunde 2009/2010Bezirkspokal B Herren Calw550020:7+1310:0
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren921639:71-325:13
7. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren923455:66-117:11


Spielberichte Rückrunde 2019/2020 >Tabelle

Bericht 22.02.2020 TTF Althengstett II - TTG Herren II 9:2

Am Samstag, den 22.02.2020 trafen unsere TTG Herren II auf den Aufstiegsaspiranten Althengstett II. Nach den ersten beiden spannenden Doppeln, die jeweils im fünften Satz entschieden wurden, stand es ausgeglichen 1:1. Danach wurde es schwer für die TTG-Mannschaft. Althengstett zeigte sich in Topform und konnte fast alle Einzel für sich entscheiden. Dabei hatte TTGler Johannes Baumeister, wie bereits im Doppel, im fünften Satz das Nachsehen. Lediglich Maximilian Schneider konnte mit seinem starken Topspin-Spiel dem Gegner noch einen Punkt abnehmen.

Zwischenstand nach dem ersten Durchgang somit 7:2 für Althengstett II. Auch in den nächsten zwei Spielen blieb die tapfere TTG-Mannschaft, die leider auch ersatzgeschwächt antreten musste, an diesem Spieltag chancenlos. Althengstett II ging als Sieger aus dem Spiel mit einem überzeugenden, sportlich fairen 9:2 gegen TTG Unterreichenbach-Dennjächt II hervor.

Bericht 22.02.2020 TV Calmbach IV - TTG-Herren II 9:7

Am Samstag dem 15.02.2020 war die zweite Mannschaft aus Unterreichenbach zu Gast bei Calmbach 4. Leider mussten sich die ersten beiden Doppel mit Kroker/Schneider und Ganai/Baumeister knapp den Gastgebern im fünften Satz geschlagen geben. Schlipf/Nutz konnten mit ihrem 3. Doppel den Anschluss wiederherstellen, ehe jedoch Ganai seinem Gegner deutlich mit 0:3 unterlag, und Kroker sich erneut in einem 5-Satz Krimi gegen Müller S. (Calmbach) geschlagen geben musste. Somit liefen die Unterreichenbacher schon früh einem deutlichen Rückstand hinterher, den sie auch im mittleren Paarkreuz nicht ausgleichen konnten, mit einem 3:1 Erfolg von Schlipf gegen Müller E. und einer 3:2 Niederlage von Schneider gegen Martin.

Das starke hintere Paarkreuz der TTGler mit Baumeister und Nutz brachten jeweils mit 3:0 und 3:1 die TTG wieder ran. Anschließend konnte aus den Paarkreuzen jeweils nur 1 Punkt ergattert werden, sodass die Gäste mit einem 7:8 Rückstand in das Schlussdoppel gingen. Dort unterlagen Kroker/Schneider den bärenstarken Müller S./Martin deutlich mit 1:3. Somit musste die TTG 2 eine bittere aber verdiente Niederlage einstecken.

Bericht 08.02.2020 TTG-Herren II - MUTTV Bad Liebenzell I 7:9

Nach vier Stunden und zehn Minuten endete in der Kreisliga A eine Partie, die eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt hatte. Dabei reichten zwei siegreiche Eingangsdoppel den Unterreichenbachern nicht, denn anschließend gingen "vorne" alle vier Einzel an die Gäste vom MUTTV Bad Liebenzell. So waren die weiteren Erfolge von Manuel Blessing, Markus Schlipf, Johannes Baumeister und Klaus Nutz zu wenig, um den Gegner zu bezwingen. Die Chance auf ein Unentschieden zurschlug sich dann im Schluß-Doppel, das Markus Schlipf / Manuel Blessing nach fünf Sätzen mit 9:11, 11:9, 11:9,15:17 und 6:11 gegen Dieter Raußmüller / Ralf Mutterer verloren.

 

Vorschau 15.02.2020 TV Calmbach IV - TTG-Herren II

Am 15.02.2020 treffen um 15:30 Uhr in Calmbach die vierte Mannschaft des TV und die TTG-Herren II im Rückrundenspiel der Kreisliga A Nord aufeinander. Das zweite Calmbacher Team in dieser Klasse belegt aktuell mit ausgeglichenen 13:13 Punkten Rang 6 im Tableau. Das Vorrundenmatch endete mit 9:7 knapp für die Nagoldtäler. Jetzt ist das Rückspiel auch die Gelegenheit zur Rehabilitation der TTG-Sechs für die 9:7-Niederlage gegen die Bad Liebenzeller vom letzten Samstag. Hoffen wir also mal, dass es auch diesmal positiv für die Unterreichenbacher endet. 

Vorschau 08.02.2020 TTG-Herren II - MUTTV Bad Liebenzell I

Am Samstag, dem 08.02.2020, steht um 15:00 Uhr das nächste Heimspiel der TTG-Herren II in der Kreisliga A Nord an – dann geht es gegen den MUTTV Bad Liebenzell I. Die Gäste sind momentan neunter in der Tabelle. Aber das Team um Mannschaftsführer Fabian Kroker wird die Gäste ganz sicher ernst nehmen; denn aktuell belegt man den Aufstiegs-Relegationsplatz, und diesen gilt es abzusichern. 

Bericht 25.01.2020 VfL Stammheim II - TTG-Herren II 4:9

In den Anfangsdoppeln taten sich die Unterreichenbacher gegen die zweite  Mannschaft der Stammheimer zunächst noch schwer. Lediglich das Doppel Kroker/Schneider ging mit einem 3:1 siegreich gegen Ehmert/Krauth hervor. Die beiden Paarungen Ganai/Baumeister und Schlipf/Blessing mussten sich ihren Widersachern Schreiner/Schneider und Weber/Peter geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz konnte sich Patrick Ganai nicht gegen die Nummer eins der Stammheimer, Andreas Ehmert, durchsetzen und verlor mit 1:3. Sein Teamkollege Fabian Kroker machte es besser und landete in vier Sätzen einen Sieg über den ehemaligen Unterreichenbacher Spieler Christian Weber. Auch im mittleren Paarkreuz überzeugten die Unterreichenbacher mit zwei guten Leistungen. Maximilian Schneider und Markus Schlipf konnten jeweils einen 3:1 Erfolg über ihre Gegner Walter Krauth und Michael Hoch erzielen und sorgten somit für die erste Führung der Unterreichenbacher im Gesamtspielstand. Im hinteren Paarkreuz musste sich Johannes Baumeister seinem stark aufspielenden Gegner Hans-Wolfgang Peter in drei Sätzen geschlagen geben. Sein Mannschaftskamerad Manuel Blessing konnte dann die Führung der Unterreichenbacher wiederherstellen und überzeugte mit einem starken 3:0 Sieg gegen Jürgen Schneider.

Im anschließenden Spitzenspiel behauptete sich Fabian Kroker in vier Sätzen gegen seinen Widersacher Andreas Ehmert. Sein Teamkollege Patrick Ganai machte es ihm nach und verbuchte ebenfalls einen 3:1 Sieg gegen Christian Weber. Die starke Mitte der Unterreichenbacher konnte dann den Sack zumachen. Markus Schlipf behielt in einem spannenden Spiel mit 3:2 letztendlich die Oberhand über Walter Krauth und Maximilian Schneider bezwang seinen Gegner Michael Hoch in vier Sätzen. Zeitgleich hatte bereits Manuel Blessing an der Nachbarplatte ebenfalls mit einem 3:1 gegen Hans-Wolfgang Peter gewonnen und somit sogar den zehnten Punkt für die Unterreichenbacher geholt.

Wieder einmal bewies die Zweite der TTG Unterreichenbach-Dennjächt mit dem 9:4 Sieg ihre starke geschlossene Mannschaftsleistung und verteigte weiterhin den dritten Platz im Gesamttableau.

Bericht 18.01.2020 TTG-Herren II - SF Gechingen II 9:3

Bereits in den Anfangsdoppeln konnte die zweite Garde der Unterreichenbacher einen leichten Vorsprung gegen die Gechinger erzielen. Die Paarungen Kroker/Schneider und Schlipf/Blessing überzeugten gegen ihre Widersacher mit einem 3:1 bzw. 3:0 Sieg. Das TTG-Doppel Nutz/Hegel musste sich leider mit einem knappen 2:3 der Paarung Monarca/Wörner beugen.
Anschließend dominierte Spitzenspieler Fabian Kroker seinen Gegner Robert Steiner in drei Sätzen. Seine Teamkollegen Markus Schlipf und Maximilian Schneider bauten die Führung weiter aus. In zwei spannenden Spielen gingen sie gegen Moritz Stummvoll und Clemens Böttinger jeweils in fünf Sätzen siegreich von der Platte. An die gute Leistung seiner Mannschaftskameraden konnte auch Manuel Blessing anknüpfen. Er dominierte seinen Widersacher Meinhard Schwarz in drei deutlichen Sätzen und sorgte für den vorläufigen Zwischenstand von 6:1. Im hinteren Paarkreuz überzeugten die beiden Unterreichenbacher Klaus Nutz und Gabriela Hegel mit jeweils zwei starken 3:0 Siegen gegen Martin Wörner und Carmelo Monarca und sicherten somit den Punktgewinn.
Doch die Gechinger gaben noch nicht auf und konnten anschließend die beiden Spiele im vorderen Paarkreuz für sich entscheiden. Fabian Kroker und Markus Schlipf mussten sich Moritz Stumvoll und Robert Steiner mit einem 2:3 und 1:3 geschlagen geben. Mit dem Sieg in vier Sätzen über Meinhard Schwarz setzte Maximilian Schneider dann endlich den Schlusspunkt zum unterreichenbacher Gesamtgewinn von 9:3.
Mit der starken geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich die TTG somit weiterhin den dritten Platz im Gesamttableau.

Vorschau 18.01.2020 TTG-Herren II - SF Gechingen II

Das zweite Herren-Team der TTG steigt am 18.01.2020 in die Rückrunde in der Kreisliaga A Nord ein. Es geht zu Hause in der Tannberghalle um 15:00 Uhr gegen SF Gechingen II. In der Vorrunde kehrten die Unterreichenbacher mit einem 9:2-Erfolg aus dem Schlehengäu zurück. Schaun wir also mal, ob es unsere Mannschaft auch diesmal packen kann.