BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


2. Herren: Kreisliga A Nord

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
6. PlatzRückrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren18729106:128-2216:20
8. PlatzVorrunde 2014/2015Kreisliga Calw Herren931552:66-147:11
7. PlatzRückrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren18747139:134+518:18
5.PlatzVorrunde 2013/2014Kreisliga Calw Herren942372:66+610:8
1. PlatzRückrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren181611158:60+9833:3
1.PlatzVorrunde 2012/2013Kreisklasse A Calw Herren990081:27+5418:0
3.PlatzRückrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren181026135:101+3422:14
5.PlatzVorrunde 2011/2012Kreisklasse A Calw Herren931558:64-67:11
8. PlatzRückrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren185112103:131-2811:25
8. PlatzVorrunde 2010/2011Kreisklasse A Calw Herren921652:62-225:13
3. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren181404143:82+6128:8
3. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisklasse B Calw Herren970269:47+2214:4
1. PlatzVorrunde 2009/2010Bezirkspokal B Herren Calw550020:7+1310:0
9. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren921639:71-325:13
7. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisklasse A Calw Herren923455:66-117:11


Spielberichte Vorrunde 2018/2019 >Tabelle

Bericht 27.10.2018 TTG Herren II - TTC Birkenfeld V 9:4

Gegen die Gäste aus Birkenfeld wurde die zweite Herrenmannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann souverän mit 9:4.

Bereits nach den Eingangsdoppeln lagen die Gastgeber mit 2:1 in Front. Die Paarungen Sawa/Ganz und Ganai/Nutz gewannen ihre Spiele deutlich in drei bzw. vier Sätzen, während Schneider/Baummeister ihren Gegnern in drei Sätzen unterlagen.

In den ersten Begegnungen des vorderen Paarkreuzes trennte man sich 1:1. Daniel Sawa ließ bei seinem 3:0 Erfolg seinem Gegner keine Chance. Clemens Ganz hatte gegen seinen sehr unangenehm spielenden Gegner weniger Glück, er verlor in drei Sätzen.

Die darauffolgenden Partien des mittleren Paarkreuzes entschieden die Gästeakteure für sich. Patrick Ganai und Maximilian Schneider konnten wenig Akzente setzen und verloren in drei bzw. vier Sätzen. Das hintere Paarkreuz mit Johannes Baumeister und Klaus Nutz machte seine Sache besser. Sie gewannen ihre Spiele deutlich jeweils in drei Sätzen. Zur Halbzeit stand es damit 5:4 für die TTG-Akteure.

In der zweiten Runde ging dann alles sehr schnell. Sowohl das vordere als auch das mittlere Paarkreuz gewannen ihre Begegnungen und der 9:4 Erfolg war perfekt. Mit diesem Erfolg steht die zweite Herrenmannschaft mit 10:0 Punkten auf Tabellenplatz eins. In den kommenden Partien gilt es diese Position zu verteidigen.

Vorschau 27.10.2018 TTG-Herren II - TTC Birkenfeld V

Im Spiel gegen die Birkenfelder "Fünfte" gilt es für die Reserve der Unterreichenbacher weiterhin ohne Verluspunkte zu bleiben. Viel wird davon abhängen welche Spieler den Mannschaften zur Verfügung stehen. Auf Grund der Tabellensituation tragen die Einheimischen die Favoritenbürde.

Bericht 13.10.2018 TTG Herren II - TV Oberhaugstett III 9:0

Im vierten Saisonspiel traf die zweite Mannschaft der TTG auf Oberhaugstett 3. Die bisherige Siegesserie konnte auch in diesem Spiel fortgesetzt werden.

 

In den Eingangsdoppeln Kroker/Schneider, Ganz/Ganai und Baumeister/Thomalla konnte man direkt drei Punktgewinne erzielen. Dieser Trend setzte sich mit ungefährdeten Siegen von Kroker und Ganz im vorderen Paarkreuz fort, sodass man mit 5:0 in Führung lag. Auch im mittleren Paarkreuz konnten Ganai und Schneider ohne weitere Probleme zwei Siege verbuchen. Im hinteren Paarkreuz konnten Baumeister und Thomalla direkt für die Entscheidung sorgen und sicherten somit einen klaren 9:0 Sieg für die TTG.

Bericht 09.10.2018 TTG-Herren II - WSV Schömberg -Pokal- 4:1

Bericht folgt

Bericht 29.09.2018 TV Neuenbürg - TTG Herren II 5:9

In einer hart umkämpften Begegnung sicherte sich die zweite Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt in Neuenbürg beide Punkte. Dabei startete das Spiel für die TTGler unter keinen guten Voraussetzungen. Johannes Baumeister musste ersetzt werden und als Ersatz stand nur Winfried Becht, ein Ersatzspieler der dritten Mannschaft, zur Verfügung.

 

Nach den Doppeln lagen die Nagoldtäler nach Siegen von Fabian Krocker/Maximilian Schneider und Werner Thomalla/Winfried Becht mit 2:1 in Führung.

In den Einzeln überzeugten auf Seiten der Gäste vor allen Dingen Moritz Hegel und Werner Thomalla, die in jeweils beiden Einzeln ungeschlagen blieben und für vier Punkte sorgten. Je ein Sieg für die TTG gelang im Einzel Fabian Krocker, Maximilian Schneider und Patrick Ganai. Mit diesem 9:5 Sieg bleibt die TTG II weiter ohne Verlustpunkte mit an der Tabellenspitze.

Vorschau 29.09.2018 TV Neuenbürg - TTG-Herren II

Der Bezirksklassenabsteiger aus dem Enztal ist der eindeutige Favorit dieser Begegnung.

Bericht 22.09.2018 TTG Herren II - TV Ebhausen 9:7

Am zweiten Spieltag empfing die TTG die Gäste vom TV Ebhausen. Nach einem langen und kräftezehrenden Spiel konnten sich die Unterreichenbacher mit dem Schlussdoppel einen 9:7 Sieg sichern.

 

Das Eingangsdoppel Kroker/Schneider unterlag den Ebhäusenern mit 1:3 Sätzen. Die anderen beiden Doppel Sawa/Baumeister und Thomalla/Bender machten ihre Sache um einiges besser und gewannen ihre Doppel mit 3:0 und 3:1. Somit konnte die TTG nach den Doppeln eine 2:1 Führung verbuchen.

Diese Führung baute Daniel Sawa, nach leichten Anfangsschwierigkeiten, auf 3:1 aus.. Daraufhin folgten 3 Niederlagen für die TTG, von Fabian Kroker, der unglücklich sein Spiel mit 2:3 verlor. Auch Max Schneider musste sich nach einem kämpferisch starken Spiel mit 2:3 geschlagen geben. Johannes Baumeister hatte nicht wirklich eine Chance auf einen Sieg in seinem ersten Einzel und unterlag mit 1:3. Die Gäste gingen mit 4:3 in Führung.

Werner Thomalla ließ seinem Gegner keine Chance und konnte sofort ausgleichen. Erwin Bender musste sein Spiel nach einer 2:0 Führung mit 2:3 abgeben. In die Einzel im direkten Vergleich starteten die Unterreichenbacher perfekt, denn Daniel Sawa und Fabian Kroker konnten nach spielerisch starken Leistungen ihre Spiele mit 3:2 und 3:1 für sich entscheiden. Max Schneider konnte auch in seinem zweiten Einzel nicht seine beste Leistung abrufen und verlor mit 1:3. Daraufhin gewannen Johannes Baumeister und Werner Thomalla wieder zwei wichtige Punkte für die Einheimischen. Nachdem Erwin Bender auch sein zweites Einzel an diesem Tag seinem Gegner überlassen musste entschied das Schlussdoppel ob die TTGler einen oder zwei Punkte bekommen.

Nachdem der erste und zweite Satz hart umkämpft waren, erzielten Fabian Kroker/Max Schneider am Ende im Schlussdoppel souverän den Siegpunkt für die Gastgeber.

Vorschau 22.09.2018 TTG Herren II - TV Ebhausen

Die Gäste haben in der vergangenen Saison den Aufstieg knapp verpasst und wollen sicherlich die Punkte mitnehmen. Die Unterreichenbacher hoffen eine lleistungsstarke Mannschaft stellen zu können und wollen Paroli bieten.

Bericht 15.09.2018 VfL Stammheim II - TTG Herren II 3:9

Zum Saisonstart durfte die zweite Mannschaft der TTG beim VfL Stammheim antreten. Die Erwartungen auf einen Sieg waren groß, da wir nur einen Ersatzspieler im Team hatten und die Gegner gleich zwei Ersatzspieler stellen mussten. Somit ging die TTG favorisiert in dieses Spiel. Allerdings begann das Spiel mit erheblichen Startschwierigkeiten in den drei Doppeln. Unserer frisch zusammengestellten und nicht eingespielten Kombinationen kamen nicht ins Spiel. Somit gelang es dem Gegner alle Doppel für sich zu entscheiden und die TTG lag mit 0:3 zurück.

Nun ging es zu den Einzeln des vorderen Paarkreuzes. Nach erbittertem Kampf konnte uns Moritz Hegel mit einem 3:2 Sieg den ersten Punktgewinn holen. Daniel Sawa siegte souverän 3:0. Im mittleren Paarkreuz konnten Fabian Kroker und Patrick Ganai mit jeweils 3:1 die Kehrtwende im Spiel weiterhin fortsetzen und somit gingen wir 4:3 in Führung.

Das hintere Paarkreuz spielte beide Gegner noch souveräner an die Wand. Erwin Bender und Johannes Baumeister gewannen beide mit 3:0 Sätzen. Somit konnten wir zur Halbzeit eine 6:3 Führung verzeichnen. Nach Verlust des ersten Satzes konnte Daniel Sawa die nächsten 3 Sätze klar für sich entscheiden und siegte in seinem zweiten Einzel. Moritz Hegel konnte ohne Satzverlust den achten Punkt für uns sichern. Fabian Kroker holte  für uns in seinem zweiten  Einzel den Siegpunkt.

Somit konnte die TTG in ihren Einzeln voll und ganz überzeugen und holte sich ohne Gefahr den ersten Saisonsieg.