BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Herren: Landesklasse Gruppe VI

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
10. PlatzVorrunde 2014/2015Landesliga Gruppe III902741:79-382:16
10. PlatzRückrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III225512137:172-3515:29
9. PlatzVorrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III1131768:85-177:15
1. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI181332154:97+5729:7
2. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI953176:50+2613:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI9648118:133-1516:20
10. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI912647:75-284:14
1. PlatzRückrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse181611156:59+9733:3
1. PlatzVorrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse990081:21+6018:0
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren181800162:29+13336:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren990081:17+6418:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreispokal A Herren Calw550020:7+1310:0
4. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1070380:59+2114:6
2. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1062281:53+2814:6


Spielberichte Vorrunde 2020/2021 >Tabelle

Bericht 04.10.2020 TTC Ottenbronn II - HI 9:4

Am Sonntag traten die Herren I der TTG Unterreichenbach-Dennjächt zum dritten Spiel gegen eine sehr starke Ottenbronner Mannschaft an. Das Spiel fand um 13 Uhr statt. In der Besetzung um Spitzenspieler Patrick Becht spielten neben ihm auch Michael Gaa, Gerhard Volz, Daniel Sawa, Markus Treiber und Benjamin Klaus. Dass dies eine besondere Herausforderung werden wird, war den Akteuren der TTG von Anfang an klar. So wollte man einen erneuten Start mit 0:3 nach den Doppeln tunlichst vermeiden. Dennoch fehlte die nötige Sicherheit und das Selbstvertrauen. So konnten für Unterreichenbach nur Patrick Becht/Michael Gaa punkten. Mit 2:1 Rückstand begannen dann die Einzel. Im vorderen Paarkreuz gelang ein Sieg von Gaa gegen Schappacher. Wenige Chancen auf Erfolg hatte an diesem Tag das Unterreichenbacher mittlere Paarkreuz um Volz und Sawa. Sie gingen jeweils 0:3 leer aus. Das hintere Paarkreuz konnte indes dafür voll überzeugen. Sowohl Treiber als auch Klaus behielten nach fünf Sätzen die Oberhand gegenüber ihren Gegnern. Nun stand es 4:5 gegen die TTG. In hart umkämpften Duellen zogen die Mannen der TTG den Kürzeren und das Spiel endete mit einem Stand von 4:9. Dabei hatte Michael Gaa, der sich an diesem Tage besonders nervenstark zeigte, noch am ehesten die Möglichkeit, zu verkürzen. Das Spiel von Markus Treiber, der dieses bereits gewonnen hatte, zählte am Ende nicht mehr.

Vorschau 27.09.2020 TTG-Herren I - VfL Herrenberg

Beim nächsten Punktspiel treffen die Herren I auf eine besondere Herausforderung. Die Herrenberger gehören durch ihre Mannschaftsstärke klar zu den Favoriten. Dennoch wird die TTG alles geben, um so gut wie möglich aus der Begegnung zu kommen.

Bericht 19.09.2020 TTG-Herren I - TTC Mühringen II 9:2

Am Samstag traten die Herren I der TTG Unterreichenbach-Dennjächt zum ersten Spiel gegen eine sehr junge Mühringer Mannschaft an. Das Spiel fand um 19 Uhr in der Tannberghalle in Unterreichenbach statt. In der Besetzung um Spitzenspieler Patrick Becht spielten neben ihm auch Michael Gaa, Gerhard Volz, Daniel Sawa, Markus Treiber und Benjamin Klaus.

Bedingt durch die lange Pause traten beide Mannschaften zunächst noch eher zögerlich an. Dies legte sich aber nach den Doppeln. Für Unterreichenbach waren dabei Patrick Becht/Michael Gaa und Daniel Sawa/Gerhard Volz erfolgreich. Mit 2:1 in Führung begannen dann die Einzelbegegnungen. Hier ließ man den Mühringern wenige Chancen. Nur Markus Treiber musste seinem Gegner Jannik Noah Graf zu einem knappen 3:2 Erfolg gratulieren. Somit endete das erste Saisonspiel erfolgreich mit einem 9:2 Endstand. So kann es weitergehen!

Vorschau 19.09.2020 TTG-Herren I - TTC Mühringen II

Start der Unterreichenbacher Herren I in die neue Saison 2020/2021 in der Landesklasse Gruppe VI.
Es ist das erste Spiel des TTG-Teams nach dem Corona-bedingten Abbruch der letzten Runde am 13.03.2020. Die Mannschaft belegte damals einen Abstiegsplatz, und musste somit die Landesliga verlassen.

 


Die Begegnung findet in der renovierten Unterreichenbacher Tannberghalle statt.