BildBildBild


Saisonauswahl

Spieler der TTG


1. Herren: Landesklasse Gruppe VI

RangSaisonSpielklasse/TurnierBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
10. PlatzVorrunde 2014/2015Landesliga Gruppe III902741:79-382:16
10. PlatzRückrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III225512137:172-3515:29
9. PlatzVorrunde 2013/2014Landesliga Gruppe III1131768:85-177:15
1. PlatzRückrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI181332154:97+5729:7
2. PlatzVorrunde 2012/2013Bezirksliga Gruppe VI953176:50+2613:5
6. PlatzRückrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI9648118:133-1516:20
10. PlatzVorrunde 2011/2012Bezirksliga Gruppe VI912647:75-284:14
1. PlatzRückrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse181611156:59+9733:3
1. PlatzVorrunde 2010/2011Herren Bezirksklasse990081:21+6018:0
1. PlatzRückrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren181800162:29+13336:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreisliga Calw Herren990081:17+6418:0
1. PlatzVorrunde 2009/2010Kreispokal A Herren Calw550020:7+1310:0
4. PlatzRückrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1070380:59+2114:6
2. PlatzVorrunde 2008/2009Kreisliga Calw Herren1062281:53+2814:6


Spielberichte Rückrunde 2018/2019 >Tabelle

Bericht 05.05.2019 Finalrunde Bezirkspokal für TTG-Herren I :

Nach dem Sieg und dem damit verbundenen Landesliga-Aufstieg der TTG-Herren I am Vortag war es schwierig, die Spannung für das Bezirkspokalfinale am 05.05.2019 aufrecht zu erhalten. Doch das Unterreichenbacher Team in der Besetzung Michael Gaa, Patrick Becht und Markus Treiber verkaufte sich ganz gut, und gewann das Halbfinale gegen den SSV Schönmünzach I mit 4:0. Im Finale war dann aber endgültig die Luft raus, und man verlor gegen die Verbandsklassen-Mannschft des TV Calmbach I mit dem gleichen Resultat. Die Calmbacher hatten sich zuvor mit 4:3 gegen den TV Oberhaugstett I durchgesetzt, und gewannen damit zum vierten Mal in Folge das Pokal-Finale. Gratulation!

 

Über den nachfolgenden Link >> https://www.ttbezirk-schwarzwald.de/bezirkspokal-2019.html << kann auf den Bericht des Tischtennisbezirks Schwarzwald zum Bezirkspokal-Finale 2019 verzweigt werden.

Bericht 04.05.2019 Aufstiegs-Relegation: TTC Rottweil - TTG-Herren I 7:9

Die Herren I machten es in der mehr als vier Stunden dauernden Partie gegen den Konkurrenten vom TTC Rottweil mehr als spannend bis das Ergebnis feststand. Aber von Anfang an…

 

Bereits im Vorfeld waren sich die Unterreichenbacher ob der Schwere der Aufgabe gegen den spielstarken und unangenehm spielenden Gegner mehr als bewusst. Auf dem Papier gingen die Rottweiler als Favorit in dieses Match.

 

Die TTG-Herren erwischten jedoch den besseren Start und führten nach dem Sieg von Patrick Becht/Michael Gaa und dem Überraschungserfolg von Gerhard Volz/Daniel Sawa gegen das Spitzendoppel der Gäste mit 2:0. Die Rottweiler konnten jedoch schnell nachziehen. Die Doppelpaarung Markus Treiber/Benjamin Klaus fand nicht richtig in die Partie, und am Nebentisch hatte Michael Gaa knapp im Entscheidungssatz das Nachsehen.

Nach der deutlichen Niederlage von Patrick Becht folgte ein offener Schlagabtausch, wobei die „Hausherren“ vom TTC Rottweil die Führung bis kurz vor Spielende nicht mehr aus der Hand geben sollten.

In der ersten Einzelrunde konnten lediglich Daniel Sawa und Benjamin Klaus punkten. Nachdem man sich im Anschluß die Punkte im vorderen und mittleren Paarkreuz teilte (Patrick Becht und Gerhard Volz waren erfolgreich), konnten sich die Nagoldtäler im hinteren Paarkreuz mit den Siegen von Markus Treiber und erneut Benjamin Klaus ein Übergewicht erspielen und mit der so wichtigen Führung ins Schlussdoppel starten.

Nach schwierigem Beginn fand unser Spitzendoppel Becht/Gaa immer besser in die Partie. Schließlich stand der verdiente 3:1 Sieg und damit der 9:7 Gesamterfolg der Unterreichenbacher fest.

 

Spielentscheidend waren die beiden Erfolge von Mannschaftskapitän Benjamin Klaus, der während der Runde teils glücklos agierte, aber während des Relegationspiels die Nerven behalten konnte. Dabei musste er in seiner zweiten Partie zwei Matchbälle abwehren, ehe er im entscheidenden 5. Satz mit 12:10 die Oberhand behielt.

 

Nach dem schwachen Hinrundenbeginn hatten die Unterreichenbacher sicherlich nicht mehr mit dem Aufstieg gerechnet. Jetzt dürfen die Nagoldtäler, nach Jahren der Abstinenz, ihre Visitenkarte in der kommenden Runde wieder in der Landesliga abgeben.

 

Über den nachfolgenden Link >> https://www.ttbezirk-schwarzwald.de/relegation-2019.html << kann auf den Gesamtbericht des Tischtennisbezirks Schwarzwald zur Relegation 2019 verzweigt werden.

 

Vorschau 05.05.2019 Finalrunde Bezirkspokal für TTG-Herren I

Am Sonntag den 05.05.2019 finden in Oberhaugstett die Halbfinalspiele und das Endspiel im Bezirkspokal Herren statt. Die Spieler der ersten Herrenmannschaft haben sich durch ihre Siege gegen Birkenfeld und Gültlingen für die Finalrunde qualifiziert. Mit Calmbach, Schönmünzach und Oberhaugstett als möglichen Gegnern ist das Finale hochkarätig besetzt. Zuschauer und Unterstützer wären sehr willkommen.

Bericht 13.04.2019 SV Leonberg-Eltingen II -TTG-Herren I 3:9

Eigentlich hatten sich die Unterreichenbacher auf eine spannende Partie eingestellt, die ein letztes Mal zeigen sollte, wie man sich in der Relegation schlagen kann. Die Hausherren traten jedoch mit zweifachem Ersatz an, sodass die Nagoldtäler letztlich zu diesem klaren Erfolg kamen.

Einzig an der Nummer eins der Leonberger Silvan Kurras war an diesem Abend kein Vorbeikommen. Sowohl Patrick Becht, als auch Michael Gaa verloren beide mit 3:1 Sätzen. Bereits nach der ersten Einzelrunde und drei erfolgreichen Doppeln führten die TTGler mit 8:1 (Gerhard Volz, Daniel Sawa, Markus Treiber und Benjamin Klaus waren erfolgreich).

Die Gastgeber betrieben noch Ergebniskosmetik, Gerhard Volz konnte aber mit einer kämpferischen Leistung den Auswärtserfolg besiegeln. Die Herren I der Unterreichenbacher krönen mit einem ungefährdeten 9:3 Erfolg in Leonberg die herausragende Rückrunde und stehen in der Rückrundentabelle mit 18:0 Punkten ganz oben.

Vorschau 13.04.2019 TTG Leonberg/Eltingen II - TTG-Herren I

Im letzten Spiel der Runde stehen sich mit den Tischtennis-Gemeinschaften aus Unterreichenbach-Dennjächt und Leonberg/Eltingen die beiden besten Landesklassen-Mannschaften der Rückrunde gegenüber. Zwar ist der Ausgang dieser Partie für beide Teams nicht mehr relevant, aber die Gäste aus dem Nagoldtal wollen vor der Relegation noch einmal eine starke Leistung zeigen und die Rückrunde ohne Verlustpunkte abschließen.

Vorschau 04.05.2019 Aufstiegs-Relegation für TTG-Herren I

Eigentlich hatten die Herren I vor der Runde mit einem gesichterten Mittelfeldplatz gerechnet; mit einer grandiosen Rückrunde von 18:0 Punkten konnte man sich nun bereits vor dem letzten Spieltag den Relegationsplatz um den Aufstieg in die Landesliga sichern.

Mit der SG Deißlingen sowie dem TTC Rottweil stehen den Unterreichenbachern spielstarke Mannschaften gegenüber. Allerdings braucht sich das TTG-Herren I Team sicherlich nicht zu verstecken.

Die Relegationsspiele finden am Samstag, 04.05.2019 in der Sommerhofenhalle, Hohenzollernstr. 53, 71067 Sindelfingen statt. Da die SG Deißlingen zwischenzeitlich auf die Teilnahme an der Relegation verzichtet hat, wird nun das Entscheidungsspiel um den Aufstieg zwischen der TTG Unterreichenbach-Dennjächt und dem TTC Rottweil um 18:00 Uhr ausgetragen. Das Unterreichenbacher Team würde sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützer aus den eigenen Reihen freuen. 

Bericht 06.04.2019 Spvgg Weil der Stadt II - Herren I 4:9

Alleine durch die aktuelle Tabellensituation, schienen die Rollen bereits vor Spielantritt klar verteilt. Dennoch hatten die Unterreichenbacher bei der Spvgg schon immer Schwierigkeiten in die Partie zu finden. Zudem kam hinzu, dass die TTG-Akteure fast durchweg mit der Auswahl der Spielballs Schwierigkeiten hatten.

Den Gästen kam hierbei allerdings entgegen, dass die Hausherren mit gleich mehrfachem Ersatz aufgelaufen sind. Während die meisten Spieler der Nagoldtäler mit, wenn auch knappen, Pflichtsiegen die Führung nach oben schraubten, war für Patrick Becht und Michael Gaa an diesem Abend an der Nr.1 der Städter kein Vorbeikommen.

Mit der parallelen Nachricht, dass die Zweitvertretung des VFL Herrenberg zu Hause den TV Oberhaugstett geschlagen hatte, spielen die Herren I, was sich zu Beginn der Runde wohl kaum jemand vorstellen konnte, Anfang Mai die Relegation zum Aufstieg in die Landesliga.

Bericht 03.04.2019 SV Gültlingen - TTG-Herren I -Pokal- 0:4

Im Viertelfinale des Bezirkspokals musste die Herren I der TTG auswärts in Gültlingen ran. Da Patrick Becht beruflich verhindert war, trat die TTG-Truppe in Besetzung Gaa, Volz und Treiber an. Schon zu Beginn des Spiels stellten Michael Gaa und Gerhard Volz die Weichen fürs Halbfinale indem sie ihre Gegner jeweils mit 3:0 Sätzen bezwangen. Markus Treiber hatte anschließend gegen Herbert Kraut etwas Mühe, da dieser sehr gut auf Noppe spielt. Markus Treiber konnte sich jedoch steigern und setzte sich letztlich verdient mit 3:1 durch. Im nachfolgenden Doppel überließ das Unterreichenbacher Doppel Gaa/Volz dem eingespielten gegnerischen Doppel Strauß/Kraut nur ein Satzgewinn, so dass ein souveräner 4:0 Auswärtserfolg bejubelt werden durfte. Man darf sich bereits jetzt auf ein spannendes Halbfinale und den Endspurt in der laufenden Runde freuen!

Vorschau 06.04.2019 Spvgg Weil der Stadt II - TTG-Herren I

Am Samstag, 06.04.2019 geht es um 18:00 Uhr für das erste Herren-Team der TTG darum, mit dem vorletzten Saison-Spiel bei der Spvgg Weil der Stadt II die tolle Erfolgsserie der Rückrunde in der Landesklasse fortzusetzen. Die Gastgeber liegen zwar mit 8:26 Punkten nur auf dem neunten Tabellenplatz, werden sich aber sicherlich mit Haut und Haaren wehren, denn im Erfolgsfall hätten sie noch eine Chance, den SV Glatten vom Relegationsplatz zu verdrängen. Aber Michael Gaa, Patrick Becht, Gerhard Volz, Daniel Sawa, Markus Treiber und Benjamin Klaus dürfen mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Partie gehen.

Bericht 31.03.2019 TTC Mühringen II - TTG-Herren I 2:9

Die Unterreichenbacher profitierten in der Begegnung gegen Mühringen II davon, dass die beiden Spitzenspieler der Gäste nicht zur Verfügung standen. Dennoch kamen die Nagoldtäler schwer ins Spiel. Das TTG-Spitzendoppel Patrick Becht/Michael Gaa gewann mit dem notwendigen Quäntchen Glück mit Entscheidungssatz mit 11:9 während Gerhard Volz und Daniel Sawa den Mühringern zum Sieg gratulieren mussten. Mit einer disziplinierten Leistung erzielten Markus Treiber/Benjamin Klaus die 2:1 Führung.

In den nachfolgenden Einzeln gab es einige schöne Ballwechsel zu sehen. Insgesamt konnten die Gastgeber aber mit den Unterreichenbachern letztlich nicht mithalten. Lediglich Benjamin Klaus hatte nicht seinen besten Tag und gab im Einzel den einzigen Punkt an Anton Deutsche ab. Am Ende war dies gegen den geschwächten Gegner, gegen den man in der Vorrunde nur Unentschieden gespielt hatte, ohne Bedeutung.

Vorschau 31.03.2019 TTC Mühringen II - TTG-Herren I

Die nächste Herausforderung für die erste Herrenmannschaft der TTG in der Landesklasse steht am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr beim TTC Mühringen II an. In der Vorrunde war diese Partie mit dem Saisonstart verknüpft und endete zu Hause unentschieden 8:8. Mit den aktuellen Erfolgen gegen Schönmünzach, Herrenberg und Oberhaugstett im Rücken braucht man sich aber auch auswärts nicht zu verstecken und kann sich auf eine sicherlich spannende Partie freuen. Bleibt abzuwarten, welches Team "wacher" aus der durch die Zeitumstellung verkürzten Nacht kommt ...

Bericht 09.03.2019 Herren I - VFL Sindelfingen II 9:0

Da aufgrund von Urlaubsplanungen und anderweitiger Hallenbelegung auf die kurzfristige Anfrage der Sindelfinger leider keine Spielverlegung mehr möglich war, kommen die Unterreichenbacher in ihrem letzten Heimspiel leider zu zwei einfachen Punkten, da die Gäste aus dem Kreis Böblingen an diesem Spieltag keine Mannschaft stellen konnten.

Bericht 23.02.2019 Herren I - TV Oberhaugstett 9:3

Mit der wohl besten Mannschaftsleistung in der bisherigen Saison schlagen die Hausherren die Gäste aus Oberhaugstett mit 9:3. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine Mannschaft, die konzentriert und engagiert zu Werke ging. Dies spürte man direkt zu Beginn.

Nach dem 2:1 aus den Doppeln, legten Patrick Becht, Michael Gaa und Gerhard Volz zum 5:1 nach, ehe zwei enge Partien über die Bühne gingen. Daniel Sawa führte bereits 2:0, während Markus Treiber zeitgleich mit 0:2 zurücklag. Beiden behielten im entscheidenden Satz die Nerven und erhöhten sogar auf 7:1.

Damit schien die Partie bereits gelaufen, doch die Gäste gaben sich noch nicht auf. Oliver Schaible behielt gegen Patrick Becht und Phi Dang gegen Benjamin Klaus, der seit Wochen nach seiner Form sucht, die Oberhand und verkürzten auf 3:7. Mit zweit überzeugenden Auftritten von abermals Michael Gaa und Gerhard Volz war nach knapp 3 Stunden der Erfolg der Unterreichenbacher besiegelt.

Vorschau 09.03.2019 TTG-Herren I - VfL Sindelfingen II

Nach der Spielpause hat die erste Herrenmannschaft der TTG Unterreichenbach-Dennjächt die Reserve des Verbandsligisten Sindelfingen zu Gast. Das Team aus der Daimlerstadt spielt in ständig wechselnden Aufstellungen und verhindert so jegliche Prognose. Nach dem Auftritt des Teams aus dem Gäu in der Vorrunde kann man schon meinen, dass man es der Mannschaft des ehemaligen Mannschaftskameraden Michael Gaa besonders schwer machen will. Letztlich ist das aber für das TTG-Team ohne Bedeutung: Schönmünzach ist als Tabellenführer enteilt und mit dem Abstieg haben die Nagoldtäler in dieser Saison definitiv nichts zu tun.

Vorschau 23.02.2019 Herren I - TV Oberhaugstett

Am kommenden Samstag kommt es in Unterreichenbach zu Spitzenduell der Verfolgermannschaften. Nach dem katastrophalen Rundbeginn sind die Nagoldtäler nun wieder in Schlagweite zur Spitzengruppe der Landesklasse.

Bericht 16.02.2019 VFL Herrenberg II - Herren I 7:9

Die Unterreichenbacher profitierten bei diesem Auswärtserfolg von der Tatsache, dass bei den Hausherren mit Tim Sebastian die etatmäßige Nummer 1 fehlte.

Mit dem Gewinn zweier Doppel legten die Unterreichenbacher den Grundstein zu diesem Erfolg. Dabei gaben die Gäste die knappe Führung nie aus der Hand. Nach den Erfolgen Becht/Gaa und Treiber/Klaus folgten Siege von Patrick Becht, Gerhard Volz und Markus Treiber. Die zweite Einzelrunde war deutlich erfolgreicher und die Nagoldtäler erhöhten auf 4:7. Es folgten erneut enge Partien. Gerhard Volz siegte in fünf Sätzen, während sein Mannschaftskollege Benjamin Klaus nach vier Sätzen den Faden verlor und die Hausherren noch auf 7:8 herankommen konnten.

Unser starkes Spitzendoppel machte in drei recht deutlichen Sätzen diesen Auswärtserfolg perfekt.

In vielen spielentscheidenden Situation hatten die Unterreichenbacher das nötige Quäntchen Glück und auch die besseren Nerven.

Besonders Gerhard Volz hat in den letzten Woche eine enorme Steigerung gezeigt und trägt als einer der Leitungsträger entscheidend zu dem Erfolg der letzten Wochen bei.

Bericht 09.02.2019 Herren I - SSV Schönmünzach 9:6

Mit Spannung erwarteten die Unterreichenbacher die Gäste aus Schönmünzach. Bereits vor der Partie war klar, dass die Murgtäler nur mit Ersatz werden antreten können.

Nach den Erfolgen im Doppel von Becht/Gaa und Volz/Sawa führten die Herren I mit 2:0. Markus Treiber und Benjamin Klaus hätten die Führung auf 3:0 ausbauen müssen, ließen in Satz vier jedoch gleich 3 Matchbälle ungenutzt.

Dieser kleine Dämpfer führte dazu, dass die Nagoldtäler die erste Einzelrunde etwas verschliefen. Die Gäste nutzten die Chance und führten zur Halbzeit mit 4:5. In Runde zwei musste lediglich Patrick Becht eine Niederlage hinnehmen. Während Michael Gaa und Daniel Sawa über die volle Distanz mussten, überzeugten Gerhard Volz, Markus Treiber und Benjamin Klaus mit starken Auftritten.

Die Unterreichenbacher festigten mit diesem Erfolg den 4. Tabellenplatz.

 

Vorschau 09.02.2019 Herren I - SSV Schönmünzach

Am kommenden Wochenende erwarten die Herren I den Tabellenführer aus Schönmünzach. In der Hinrunde mussten die Herren I noch eine knappe 9:7 Niederlage hinnehmen. Der bisherige Rundenverlauf spricht allerdings nicht unbedingt für die Gäste, die vergangene Woche nur knapp die Oberhand behalten haben und gegen den Tabellenzweiten sogar die erste Saisonniederlage einstecken mussten. Allerdings können diese mit Fabian Frey den wohl besten Spieler der Liga aufbieten.

Die Hausherren freuen sich in jedem Fall auf die anstehende Partie.

Bericht 02.02.2019 Herren I - TTV Gärtringen II 9:2

Erneut bestätigte sich die Vorahnung, wie schwer sich die Unterreichenbacher mit den Gästen aus Gärtringen tun. Während die Doppel Becht/Gaa und Volz/Sawa einen Start nach Maß hinlegten, fanden Treiber/Klaus nicht wirklich in die Partie.

Patrick Becht und Michael Gaa konnten Führung zwar vorerst auf 4:1 ausbauen, nach der Niederlage von Gerhard Volz folgte allerdings zwei enge Partien. Daniel Sawa und Benjamin Klaus mussten einen 0:2 Satzrückstand aufholen. Beide fanden nach den ersten zwei durchwachsenen Sätzen wieder zurück in die Partie und holten zwei wichtige Punkte für die Hausherren. Markus Treiber, Patrick Becht und Michael Gaa sorgten mit ihren Erfolgen für den letztlich verdienten, aber vielleicht etwas zu hoch ausgefallenen Heimerfolg der Unterreichenbacher.

Bericht 26.01.2019 SV Glatten - Herren I 2:9

Zum Rückrundenauftakt gastierten die Unterreichenbacher beim Tabellenvorletzten SV Glatten. In der Hinrunde hatte man noch deutlich die Oberhand behalten. Auch in dieser Partie deutete nach dem 3:0 aus den Doppeln alles auf einen ähnlichen Spielverlauf hin.

Während sich die Hausherren im vorderen Paarkreuz stark präsentierten, hatten die Gäste aus dem Nagoldtal auf den weiteren Positionen nur wenig Mühe. Im zweiten Einzeldurchgang musste lediglich Patrick Becht gehandicapt noch nachgeben, ehe Michael Gaa mit einem starken Auftritt den Erfolg der Unterreichenbacher besiegelte.

Vorschau 26.01.2019 SV Glatten - TTG-Herren I

Für die erste Herrenmannschaft beginnt die Rückrunde mit der Auswärtspartie am kommenden Samstag in Glatten. Mit zuletzt starken Auftritten konnten sich die Nagoldtäler von der abstiegsgefährdeten Zone absetzen. Sollte sich dieser Aufwärtstrend fortsetzen, stehen die Chancen gut, dass man auch im ersten Auswärtsspiel erfolgreich sein kann